Lang anhaltende Hochdrucklagen bescherten Bad Säckingen den zweitsonnigsten Januar seit Messbeginn 1966. Im gegenüber der Norm von 1991 bis 2020 0,4 Grad zu warme mittlere Wintermonat schien satte 49,5 Stunden die Sonne – das ist fast doppelt