Eine groß angelegte Suche nach einer vermissten 79-jährigen Frau am Freitagabend, 15. Januar, hatte in Bad Säckingen ein glückliches Ende. Die Frau konnte gegen 1 Uhr von einem Suchtrupp der Feuerwehr gefunden werden, meldet die Polizei in einer Pressemitteilung.

Unterkühlt, aber sonst wohlbehalten, kam die Frau in ein Krankenhaus. Kurz nach 21.30 Uhr hatte ein Verwandter die Frau als vermisst gemeldet. Sie war nicht in ihrer Wohnung und zu Fuß unterwegs. In Anbetracht von Außentemperaturen von unter sechs Grad minus wurden sofort umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet.

Einsatzkräfte von Feuerwehr, dem Technischen Hilfswerk, dem Roten Kreuzes mit Suchhunden und der Polizei machten sich auf die Suche nach der Vermissten, bis sie ein Suchtrupp in Wallbach antreffen konnte.