21 Geschenkpakete sind den Familien mit Kindern in der Gemeinschaftsunterkunft Gettnau übergeben worden. Die Erzieherinnen und Eltern vom Kindergarten St. Gallus hatten sich überlegt, wie man den dortigen Kindern zum muslimischen Zuckerfest eine kleine Aufmerksamkeit zu Gute kommen lassen könnte. „Es ist ein Fest wie Weihnachten, und es ist gelebte Gemeinschaft in unserem Haus, dass wir Kindern dann eine Freude machen“, formulierte Kindergartenleiterin Verena Knittel.

Das könnte Sie auch interessieren

Beim Elternbeirat von St. Gallus um Kathrin Kaiser ist die Paketaktion sofort auf „offene Herzen“ gestoßen. Eltern und Kindern bereiteten Päckchen mit kleineren Aufmerksamkeiten, von Malstiften bis Süßigkeiten sind in die Päckchen gekommen. Alles mit den Hinweisen versehen, ob für Mädchen oder Buben und in welchem Alter.

Das könnte Sie auch interessieren

Schnell waren die Kontakte mit dem Verein Refugees Integrated geknüpft. Der Vorsitzende Frank van Veen fragte mit Heimleiter Mohammed Sawas und der Integrationsbeauftragten Rafika Aydogan nach, ob auch nachträglich zum Zuckerfest Geschenke angebracht sind.“ Geschenke von Kindern ausgesucht für Kinder empfand man als eine große Anteilnahme. Frank van Veen zeigte sich zusammen mit Alexandra Waffenschmidt vom Sozialdienst des Kreise angetan von der großen Spendenbereitschaft aus dem Kindergarten St. Gallus.