Gerade einmal neun Tage nach dem ersten Sommertag (über 25 Grad Celsius) stieg das Thermometer zum ersten Mal in diesem Jahr am Hochrhein über 30 Grad. Damit war der Donnerstag, 19. Mai, der erste Hitzetag des Jahres.

Unter dem Einfluss von Hoch „Yannis“ stiegt die Höchsttemperatur an der Wetterstation Bad Säckingen auf 32,1 Grad. Letztes Jahr erreichten wir erst am 16. Juni mit 31,6 Grad die 30-Gradmarke. Zuvor gab es in Bad Säckingen am 14. August 2021 mit 31,4 Grad den letzten Hitzetag.

So sind die Aussichten

Ab dem Wochenende gehen die Temperaturen mit zunehmender Gewittergefahr auf 26-28°C zurück, bevor dann zu Dienstag in der nächsten Woche bei der Jahreszeit entsprechenden Temperaturen um 22°C das Wetter leicht unbeständig wird.

Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren