Die diesjährige Fußball Weltmeisterschaft hat es nicht einfach – die negative Berichterstattung überschattete die Fußball-Vorfreude. Beim Anpfiff der deutschen Mannschaft gegen Japan waren immerhin rund 100 Fußballfans in der Huber-Arena.

Elmar Huber freut sich über jeden Zuschauer in seiner Huber Arena, die Deutschland Mütze hält als Fanartikel auch schön warm.
Elmar Huber freut sich über jeden Zuschauer in seiner Huber Arena, die Deutschland Mütze hält als Fanartikel auch schön warm. | Bild: Jonathan Niedermaier

Elmar Huber hatte mit nicht so vielen Menschen gerechnet. „Es sind kalte Temperaturen und es gibt doch viele, die die WM boykottieren“. Hinzu kommt die ungünstige Spielzeit am Mittwochnachmittag. Einige der Zuschauer kamen in Arbeitsklamotten statt im schwarz-rot-goldenen Dress. Trotzt allem ist Elmar mit den knapp über 100 Zuschauern, den Umständen entsprechend recht zufrieden. Im Vergleich zu vergangenen Turnieren als über 400 Leute bei den Vorrund-Spielen vor Ort eine Selbstverständlichkeit war, könnten es natürlich noch ein paar mehr werden. Die Stimmung war jedenfalls selbst in der ersten Halbzeit etwas verhalten.

Das könnte Sie auch interessieren