Als die Dämmerung hereingebrochen war, schoss ein grüner Laserstrahl in den bewölkten Himmel. „Bei guter Witterung könnte man ihn 70 Kilometer weit sehen“, erklärte Vano Soleymani, der Organisator des zweiten Nova-Park-Events, das am Samstag unter Ausschluss der Öffentlichkeit im Waldbad stattfand und per Internet übertragen wurde.

Für musikalische Hochspannung sorgten die Acoustic Rebelz. Bilder: Michael Gottstein
Für musikalische Hochspannung sorgten die Acoustic Rebelz. Bilder: Michael Gottstein | Bild: Michael Gottstein

Der Laserstrahl war der Höhepunkt einer Show mit zahlreichen Musik- und Tanzeinlagen, Kochkünsten und Lichteffekten. Gegen 22 Uhr erstrahlten im ganzen Land jene Hochleistungslaser, die als Symbole der Verbundenheit dienten. Verbundenheit, Solidarität und das Motto „Mit Künstlern der Region für die Region“ waren die Leitmotive der aktuellen Show wie auch des ersten Nova-Park-Events, das im April im Schlosspark gefeiert worden war.

Dass Tanzen ein Leistungssport ist, bewiesen die jungen Damen von der Dance Academy.
Dass Tanzen ein Leistungssport ist, bewiesen die jungen Damen von der Dance Academy. | Bild: Michael Gottstein

Das Waldbad erwies sich als idyllischer Ort, auch wenn sich die Temperaturen dem einstelligen Bereich näherten und die Gipfel der Bäume von Nebelschwaden umhüllt waren. Für gute Laune sorgten schon die Musiker, und die Moderatoren Kerstin Bähr und „DJ Matze“ rückten der Wetterunbill mit sprachtheoretischen und existenzphilosophischen Mitteln zu Leibe, nach dem Grundsatz: Was nicht gesagt werden kann, existiert nicht. So verbannten sie Vokabeln wie Regen und Kälte einfach aus ihrem Wortschatz.

Anna Lu und Kalle Lüber begeisterten mit ausdrucksstarken Liedern.
Anna Lu und Kalle Lüber begeisterten mit ausdrucksstarken Liedern. | Bild: Michael Gottstein

Eingeladen war der „Foodartist“ Daniele Maula aus Maulburg, der eigentlich Daniel heißt, aber die italienische Version passt besser zu dem Mann mit der verwegenen roten Kochmütze, dem elegant gestutzen Bart und seiner Vorliebe für Mediterranes: Saltimbocca, Mozzarella in Carrozza und grüner Spargel im Sesammantel waren einige der Köstlichkeiten, die die Zuschauer am heimischen Herd nachkochen konnten. Und der intensive Duft seiner Kokos-Parmesan-Sauce umhüllte den Grill und durchdrang die Poren der obligatorischen Gesichtsmasken.

„Foodartist“ Daniele Maula in seinem Element
„Foodartist“ Daniele Maula in seinem Element | Bild: Michael Gottstein

Wie beim ersten Event gab es eine Talkshow, dieses Mal mit Martin Ritter, dem Geschäftsführer der Stadtwerke, die als Hauptsponsor auftraten. Die Versorgung aufrechtzuerhalten unter Beachtung des Infektionsschutzes – das sei schon eine Herausforderung, so Ritter, aber so habe die ohnehin geplante Digitalisierung einen großen Schub nach vorne gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Vano Soleymani erklärte, dass die Unterhaltungsbranche am schwersten von den Restriktionen betroffen sei. Doch in der Krise seien kreative Ideen entstanden und die Solidarität gestärkt worden. Weitere Events schließe er nicht aus.

Erneut mit von der Partie war Linda Runge aus Bad Säckingen.
Erneut mit von der Partie war Linda Runge aus Bad Säckingen. | Bild: Michael Gottstein

Die Künstler genossen es sichtlich, wieder ein Online-Forum zu haben. Wie beim ersten Mal war Linda Runge dabei, die ihre stimmungsvoll-lyrischen Lieder selbst auf der Gitarre begleitete. Die vier jungen Herren von „Acoustic Rebelz“ begeisterten mit Rock-Rhythmen, markanter Gesangsstimme und furiosen Soli. Eine Premiere feierten Anna Lu und Kalle Lüber (Gitarre und Keyboard) aus Rheinfelden, deren Lieder von Liebe, Sehnsucht, Schmerz und der „November Sadness“ handelten. Sie waren zum Teil ruhig und verhalten, dann wieder sehr ausdrucksstark und intensiv, wofür der Sängerin die stimmlichen Mittel zu Gebote standen. Dass Tanzen eine Verbindung von Ästhetik und Leistungssport ist, bewiesen die jungen Damen der Dance Academy. Charmant versicherten sie dem tanzunlustigen DJ Matze, dass auch er diese Kunst selbstverständlich erlernen könne.

Die Moderatoren Kerstin Bähr (links) und DJ Matze (rechts) im Gespräche mit Martin Ritter (Zweiter von links) und Vano Soleymani.
Die Moderatoren Kerstin Bähr (links) und DJ Matze (rechts) im Gespräche mit Martin Ritter (Zweiter von links) und Vano Soleymani. | Bild: Michael Gottstein

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.