Kurzentschlossene können sich heute ab 16.15 Uhr im Impfzentrum Wallbach (Flößerhalle) mit dem Corona-Impfstoffs von Johnson & Johnson impfen lassen. Es sei absehbar, dass beim heutigen Impftag für Angehörige von systemwichtigen Betrieben nicht alle Dosen verimpft würden. „Wir wären aber sehr froh, wenn wir jede Dose verimpfen könnten“, sagte der Bad Säckinger Bürgermeister Alexander Guhl.

Verimpft wird der Vektor-Impfstoff von Johnson & Johnson, bei dem im Unterschied zu den anderen Corona-Impfstoff die Verabreichung einer Dose zum Aufbau des Schutzes genügt. Zur Impfung mitzubringen sind: Ausweispapiere, Krankenkassenkarte und falls vorhanden der Impfausweis.

Wie Guhl unserer Zeitung mitteilte, kann sich in Wallbach grundsätzlich jeder impfen lassen. Falls es mehr kurzfristige Impfinteressenten als verfügbare Dosen gebe, werde der Impfstoff anhand der Priorisierungsliste verbreicht – als zum Beispiel an Ältere oder Menschen mit Vorerkrankung zuerst.