Einen dreisten Ladendieb hat ein Ladendetektiv am Dienstag, 19. Januar, in Bad Säckingen dingfest gemacht. Der 59-jährige Tatverdächtige war laut Polizei dem Detektiv zuerst gegen 11.40 Uhr in einem Drogeriemarkt aufgefallen, wie er mehrere Hygieneartikel einsteckte und ohne bezahlen das Geschäft verließ. Zu Zeitpunkt war es dem Detektiv nicht möglich, den mutmaßlichen Dieb zu stellen.

Keine halbe Stunde später betrat derselbe Mann den Markt wieder und erneut verstaute er mehrere Kosmetikartikel in seiner Bauchtasche. Doch dieses Mal kam er Tatverdächtige nicht weit. Gegenüber der Polizei gab er zunächst nur den zweiten Diebstahl zu.

Das könnte Sie auch interessieren

Als jedoch bei der Durchsuchung ein Autoschlüssel gefunden wurde, räumte er auch die erste Tat ein. Im Auto fand sich dann auch dieses Diebesgut.