Seinen 85. Geburtstag feiert am heutigen Mittwoch Lothar Jarschel aus der Gießenstraße 17. Der Jubilar ist ein begeisterter Skatspieler. So spielt er schon viele Jahre im Wehrer Skatclub 77 und ist fast schon traurig, dass schon längere Zeit keine Spielabende mehr stattfinden dürfen.

Lothar Jarschel ist ein großer Vogelliebhaber. Er hat ein großes Vogelhaus, das regelmäßig bestückt wird. Ob große oder kleine Vögel, für alle ist passendes Futter dabei, das er größtenteils selber herstellt.

Im Sudetenland erblickte Lothar Jarschel das Licht der Welt. 1945 wurde die Familie vertrieben. Dresden war die erste Station, der dann Halle an der Saale folgte. Nach dem Schulbesuch machte Lothar Jarschel eine Schlosserlehre.

Bei einem Besuch von Verwandten in Forchenberg bei Schwäbisch Hall beschloss er, im Westen zu bleiben. In einer Textilveredlungsfirma erhielt er eine Anstellung, ehe er als technischer Angestellter bei der Stadt angestellt wurde.

1958 heiratete Lothar Jarschel. Zwei Kinder kamen auf die Welt. 1994 zog die Familie nach Wallbach, ehe dann Öflingen zum Wohnsitz wurde. Über 40 Jahre war Lothar Jarschel Flügelhornspieler.

In mehreren Vereinen zeigte er sein Können auf und spielte in jungen Jahren auch Fußball. Vom DRK wurde er für 100-maliges Blutspenden ausgezeichnet. 1999 heiratete Lothar Jarschel seine Frau Ursula.

Gerne denkt er an die Zeit zurück, wo vielfach Urlaubsreisen unternommen wurden. So war er mit seiner Frau auch schon in Canada. Da seine Frau pflegebedürftig ist, sind nunmehr keine Reisen mehr möglich. Am Geburtstag werden auch vier Enkel und acht Urenkel zu den Gratulanten gehören.