Bei der Mitgliederversammlung des Fördervereins der Weihermattenschule wurde ein neuer Vorstand gewählt. Die langjährige Vorsitzende Carolina Nieselt bleibt trotz Rücktritt als Unterstützerin im Hintergrund tätig.

Carolina Nieselt berichtete über die Aktivitäten des Vereins. Trotz der schwierigen Bedingungen durch Corona konnte der Verein die Kinder unterstützen. Die neueste Anschaffung werden 8 Elmos für die Schule sein. Mit Hilfe der Elmos können Bilder und Texte spontan und problemlos (ohne Laptop) an die Wand projiziert und vergrößert/verkleinert werden. Eine große Erleichterung im Schulalltag, über die sich die Kinder aber auch die Lehrer und Lehrerinnen freuen.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Schulbücherei wurde mit Büchern zum Thema Nachhaltigkeit aufgestockt, die Fahrt zum Minimarathon wurde wieder bezahlt und auch das beliebte Obstbuffet wird bei den Bundesjugendspielen wieder bereitstehen – endlich finden die Spiele nach der langen Coronapause wieder statt. Weiterhin werden die Spielgeräte laufend erneuert und in Stand gehalten, die finanzielle Unterstützung der Autorenlesungen und Theaterangebote bleiben wichtige Aufgaben des Vereins. Als Aufmunterung in der schwierigen Zeit hat jedes Kind der Weihermattenschule während Corona einen Turnbeutel vom Förderverein geschenkt bekommen. Künftig werden noch weitere Tablets angeschafft, sodass die Schule auch in der Digitalisierung weiter unterstützt wird.

Der Verein zählt aktuell 84 Mitglieder und freut sich über alle interessierten Personen, die den Förderverein unterstützen möchten. Auch passive Mitglieder tragen zum Gelingen der Vereinsarbeit bei, betonte Carolina Nieselt. Schulrektorin Sonja Birkle bedankte sich herzlich beim Förderverein für die wertvolle Arbeit – mit einem neu gewählten Vorstand geht die engagierte Arbeit weiter, die Segel sind gesetzt.

Der Verein: Der Förderverein Weihermattenschule wird neu von Astrid Schaub geführt. Kontakt per E-Mail: foerdervereinweihermatten@gmail.com.