Spannend war es vor allem in Laufenburg. Hier hatte der bisherige Vizeammann den Amtsinhaber herausgefordert – und ist am Ende auf allen Ebenen krachend gescheitert. Mit annähernd zwei Dritteln der Stimmen wurde der Laufenburger Stadtammann Herbert Weiss bei der Kommunalwahl am Sonntag deutlich in seinem Amt bestätigt.

Herbert Weiss.  Bild: Peter Schütz
Herbert Weiss. Bild: Peter Schütz

Auf Weiss entfielen 671 der 981 gültigen Stimmen. Sein Konkurrent, der bisherige Vizeammann Meinrad Schraner, erreichte 241 Stimmen. Schraner wurde auch als Stadtrat von Laufenburg/CH abgewählt. Für ihn rückt die parteilose Rebecca Melton in das Gremium nach. Die übrigen vier Stadtratsmitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Dem alten und neuen Stadtammann Weiss zur Seite stehen wird Christian Rüede. Er setzte sich bei der Wahl zum Vizeammann ebenfalls mit großer Mehrheit durch. Er erhielt 580 Stimmen, und damit fast doppelt so viele wie Mitbewerber André Maier (300).

Beat Käser bleibt Ammann von Stein

Mit ebenfalls deutlichem Ergebnis wurde der Steiner Gemeindeammann Beat Käser bei den Schweizer Kommunalwahlen am Sonntag in seinem Amt bestätigt.

Bild: Aargauer Zeitung

Mit 385 von 478 gültigen Stimmen ließ Käser die Konkurrenz deutlich hinter sich. Stellvertretender Gemeindeammann ist Bernadette Ankli. Auf sie entfielen 378 Stimmen. Ansonsten gab es im Gemeinderat von Stein keine Veränderungen. Alle bisherigen Amtsinhaber wurden bei der Kommunalwahl wiedergewählt.