Den 85. Geburtstag kann am heutigen Freitag Aline Pluta feiern. Seit nunmehr 15 Jahren wohnen die Jubilarin und ihr Mann in der Schulhausstraße 40. Aline Pluta erfreut sich einer guten Gesundheit. Noch täglich ist sie mit ihrem Mann zusammen auf einem Spaziergang anzutreffen. Alle Arbeiten in ihrer gepflegten Wohnung werden noch ohne fremde Hilfe erledigt. In Deutschland gefällt es ihr so gut, dass sie auch im Fernseher nur deutsche Sender einschaltet, obwohl sie in Oberschlesien Jahrzehnte ihres Lebens verbracht hat.

Blick auf Lebensstationen

Alina Pluta kam in Rybnik in Oberschlesien auf die Welt. Sie machte das Abitur und heiratete als 18-Jährige 1953 ihren Mann Richard. Zwei Kinder brachte sie auf die Welt. 1962 begann sie dann ein Studium an der pädagogischen Hochschule. Zunächst war sie Lehrerin an einer Grundschule, ehe sie als Schulrätin fungierte. Während zehn Jahren lehrte sie dann an einem Bergbau-Technikum. 1989 zog Aline Pluta mit ihrem Mann nach Frankenberg an der Eder. Beim dortigen DRK unterrichtete Alina Pluta Deutschaussiedler. 1998 wurde dann Öflingen zum Wohnsitz. Hier wohnte bereits ihre Tochter. 2008 war der Umzug nach Bad Säckingen. In der Trompeterstadt gefällt es ihr recht gut. „Wir mögen die Menschen hier, und die mögen uns“, sagte Alina Pluta, die sich aber auch sehr freut, dass die Familien der Kinder immer zur Hilfe bereit sind. Zum Geburtstag werden neben den beiden Kindern mit Partnern auch sechs Enkel und drei Urenkel gratulieren.