Murg: Weißes Auto flüchtet von Unfallstelle

Ein weißes Auto ist am Mittwochabend, 22. Juni, gegen 20.30 Uhr, in Murg in der Fabrikstraße von einer Unfallstelle geflüchtet. Wie die Polizei mitteilt, war der unbekannte Fahrer vermutlich beim Linksabbiegen zunächst gegen einen Steinpfosten einer Grundstückseinfahrt geprallt. Das Auto wurde zurückgesetzt und kollidierte dann noch mit einem Stromkasten neben der Grundstückseinfahrt.

Der Fahrer sei sofort geflüchtet. Ersten Hinweisen nach soll es sich bei dem flüchtenden Auto um einen weißen Mercedes-Benz gehandelt haben. Den Sachschaden am Pfosten gibt die Polizei mit etwa 1000 Euro an, der am Stromkasten sei noch unbekannt. Um weitere Zeugenhinweise bittet das Polizeirevier Bad Säckingen, Telefon 07761/93 40.

Kreis Lörrach: Zwei Leichtverletzte bei Unfällen auf der regennassen A 5

Wegen Aquaplaning kam es am Mittwoch, 22. Juni, auf der Autobahn A5 zwischen Weil am Rhein und Efringen-Krichen zu zwei Unfällen. Wie die Polizei mitteilt, war ein 63-jähriger Mercedes-Fahrer gegen 5 Uhr bei Efringen-Kirchen auf der nassen Straße ins Schleudern geraten und mit der Mittelschutzplanke kollidiert.

Entgegen der Fahrtrichtung kam er auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe, so die Polizei weiter. Es musste abgeschleppt werden. Der 63-jährige erlitt bei dem Unfall einen Schock und wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

In Höhe Hüningen kam es gegen 19.40 Uhr zum zweiten Unfall. Ein 20 Jahre alter Mann fuhr die mit seinem VW Golf auf dem rechten Fahrstreifen. Bei Regen verlor er die Kontrolle und kam nach rechts von der Straße ab. Dabei prallte er mehrmals gegen die Leitplanken und drehte sich. Auf dem Auffahrtsast kam er entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen.

Den Sachschaden am Fahrzeug gibt die Polizei mit rund 10.000 Euro an. Es wurden 17 Leitplankenelemente beschädigt. Der 20-jährige und sein ebenfalls 20-jähriger Beifahrer blieben unverletzt. Die Polizei vermutet eine den Straßenverhältnissen nicht angepasste beziehungsweise überhöhte Geschwindigkeit als Unfallursache.