Leicht verletzt hat sich ein Motorradfahrer am Dienstag, 12. Juli, gegen 11.30 Uhr auf dem Hotzenwald, als er auf der K 6544 bei Görwihl-Niederwihl mit Baumstämmen zusammengestoßen ist. Der 66-jährige war als letzter Fahrer einer Motorradgruppe ausgangs einer Kurve von der Straße geraten. Er rutschte mit seinem Motorrad auf dem Bankett gegen mehrere dort gelagerte Baumstämme. Wie er äußerte, sei er einem über die Straße rennenden Fuchs ausgewichen. Er zog sich leichte Verletzungen zu und kam zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus. Sein Motorrad wurde total beschädigt. Der Sachschaden liegt bei rund 4000 Euro. Im Einsatz waren der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen und einem Rettungshubschrauber samt Notarzt, die Feuerwehr Görwihl und die Polizei.

Albbruck: Feuerwehr wegen Gasgeruch in Einfamilienhaus im Einsatz

Gasgeruch in einem Einfamilienhaus in Albbruck rief am Dienstagmittag, 12. Juli, Feuerwehr und Polizei auf den Plan. Kurz vor 14 Uhr war das ausgetretene Gas gemeldet worden. Neben den Einsatzkräften wurde auch der Energieversorger verständigt. Nachdem die Gaszufuhr unterbrochen worden war, stellte sich eine alte undichte Camping-Gaskartusche als die Ursache des Gasgeruchs heraus. Diese war im Keller des Hauses gelagert. Die Kartusche wurde beseitigt und die Luft in den Kellerräumlichkeiten abgesaugt.

Das könnte Sie auch interessieren