Todtmoos: Schwer verletzte Jugendliche nach Unfall in einer Klinik

Eine schwer verletzte Jugendliche ist am Dienstagabend, 2. August, nach einem Verkehrsunfall auf der L 148 im Wehratal bei Todtmoos mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen worden. Wie die Polizei berichtet, war die 17-Jährige war gegen 18.30 Uhr in einer Kurve mit ihrem 125er Motorrad nach links gekommen.

Dort stieß sie mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Die Jugendliche zog sich schwere Verletzungen zu. Der 31-Jährige Fahrer und seine Mitfahrer blieben unverletzt. Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt und von Abschleppunternehmen geborgen. Den Schaden beziffert die Polizei auf knapp 15.000 Euro. Die Feuerwehr Todtmoos unterstütze die Rettungs- und Bergemaßnahmen mit zwei Fahrzeugen.

Rickenbach: Motorradfahrer stürzt wegen Splitt auf der Straße

Split auf der Straße hat am Dienstagabend, 2. August, zum Sturz eines Motorradfahrers auf der L 152 bei Rickenbach-Altenschwand geführt. Der 24-Jährige verletzte sich leicht. Wie die Polizei berichtet, war er gegen 21.20 Uhr in einer Kurve auf den Rollsplitt geraten. Seine Maschine rutschte weg und kollidierte mit einem Leitpfosten sowie der Leitplanke.

Das könnte Sie auch interessieren

Der verletzte Motorradfahrer wurde mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Laut Polizei entstand ein Schaden von rund 5500 Euro. Der Splitt war zur Befestigung des Seitenstreifens ausgebracht worden. Ein größeres Fahrzeug, womöglich ein Lastwagen oder auch ein landwirtschaftliches Fahrzeug, hatte beim Befahren des Seitenstreifens den Rollsplitt auf die Fahrbahn geschleudert. Die Feuerwehr reinigte die Straße wieder. Um Hinweise bittet das Polizeirevier Bad Säckingen, Telefon 07761/9340.

Einsatz nach gemeldetem Gasaustritt

Am Mittwochmorgen, 03.08.2022, gegen 09:30 Uhr, hat ein gemeldeter Gasaustritt in einem Hotel in Todtmoos zu einem größeren Einsatz geführt. Vorsorglich war das Gebäude geräumt worden, teilte die Polizei mit. Umfangreiche Messungen bestätigten diese Meldung jedoch nicht. Bei einem zunächst ausgelösten CO2-Melder dürfte ein technische Defekt vorgelegen haben, vermuten die Behörden. Die Feuerwehren aus Todtmoos, Herrischried und Waldshut-Tiengen waren mit insgesamt elf Fahrzeugen im Einsatz.

Rheinfelden: Zeugensuche nach Schmierereien auf Spielplatz

Unbekannte haben Schilder und Spielgeräte auf einem Spielplatz in Karsau beschmiert. Gemeldet wurde der Vorfall am Dienstag, 2. August, ein genauer Tatzeitraum stehe laut Polizei nicht fest. Laut Angaben wurde ein Schaden von rund 2000 Euro verursacht. Das Polizeirevier Rheinfelden (07623/740 40) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise.