Bad Säckingen: Fahrradfahrer muss ins Krankenhaus

Weil die Sattelhalterung brach, ist am Mittwochmorgen, 27. Juli, gegen 6.45 Uhr, ein Fahrradfahrer in der Schulhausstraße in Bad Säckingen gestürzt. Der 35-Jährige hatte deshalb bei einer Bergabfahrt die Kontrolle verloren, berichtet die Polizei. Der Radler zog sich leichte Verletzungen zu und kam mit dem Rettungsdienst zur ambulanten Versorgung in ein Krankenhaus. Das Fahrrad wurde leicht beschädigt.

Weil am Rhein: Einbrecher kommt durch die geöffnete Haustür

Ein Einbrecher ist am Mittwochabend, 27. Juli, durch eine zum Lüften geöffnete Tür eingedrungen und hat mehrere Gegenstände entwendet. Wie die Polizei berichtet, hatte der Bewohner eines Haus in Haltingen zwischen 22.30 Uhr und Mitternacht die Haustüre zum Lüften geöffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Während er sich im Wohnzimmer aufhielt, wurde aus einem im Eingangsbereich abgestellten Rucksack ein Laptop und ein Handy entwendet. Auch der Garagentoröffner wurde mitgenommen. Hinweise auf den Dieb gibt es bislang nicht, das Polizeirevier Weil am Rhein (Kontakt 07621/97970) ermittelt.

Rheinfelden: Pedelec-Fahrer bei Unfall leicht verletzt

Ein Pedelec-Fahrer wurde am Donnerstag, 28. Juli, bei einem Zusammenstoß mit einem Auto leicht verletzt. Laut Bericht der Polizei fuhr der 60-Jährige gegen 6.20 Uhr auf der Karl-Fürtstenberg-Straße in südliche Richtung.

Das könnte Sie auch interessieren

An der Kreuzung zur Kronenstraße hin erkannte er einen von rechts kommenden und vorfahrtsberechtigten Opel. Dessen Geschwindigkeit schätzte er aber falsch ein und fuhr in den Kreuzungsbereich ein, sodass es zum Zusammenstoß kam. Der Pedelec-Fahrer stürzte und verletzte sich leicht. Der 19 Jahre alte Opel-Fahrer blieb unverletzt. An seinem Auto entstand laut Polizei ein Schaden von rund 1000 Euro, am Pedelec 200 Euro.