Ferienspaß funktioniert auch zu Hause. Stets die Entwicklung der Corona-Pandemie im Blick, bietet das Kinder- und Jugendhaus „Altes Gefängnis“ auch in diesem Jahr wieder ein Ferienprogramm an. In der ersten Woche drehte sich alles um das Papier schöpfen, den Buchdruck und Buchbinden, mit der die Kinder mit viel Spaß und großem Einsatz heran gegangen sind. Am Ende der ersten Programmwoche hielt jedes Kind sein ganz persönliches und selbst hergestelltes Buch in der Hand.

„Mir ist wichtig, dass die Kinder hier erstellen, was sie auch mit wenig Aufwand zu Hause machen können“, erklärt die Leiterin des Ferienprogramms im Kinder- und Jugendhaus, Hannah Kreilkamp. Sie hat bildende Kunst studiert und ist momentan in der Ausbildung zur Erzieherin. Bereits seit zwei Jahren unterstützt sie die Bad Säckinger Kinder- und Jugendeinrichtung ehrenamtlich, in dem sie im Haus Malkurse anbietet. Ihr zur Seite steht Salin Yuzukon, ebenfalls eine angehende Erzieherin.

Begonnen hat das Programm damit, dass die Kinder das Papier für die Buchseiten selbst schöpfen durften. In der Reihe aufgehängt und in vielen Farben, waren die kleine Kunstwerke am Ende der Woche zu bewundern. Mit Pappe und Kleber wurden die Seiten zu einem Buch zusammengefasst. Am Ende bastelten die Kinder aus Holz und Moosgummi kleine Stempel, mit dessen Druck die Bücher verziert worden sind. Aufgrund der aktuellen Zeit, durften nur acht Kinder in der Gruppe teilnehmen. Doch sah Hannah Kreilkamp keinen Nachteil darin. Im Gegenteil: „Es ist doch recht schön, dass die Gruppen in diesem Jahr nicht so groß sind“, sagt sie. Denn in der kleinen Gruppe ließe es sich viel intensiver arbeiten. „Man kann noch besser auf die Belange der Kinder eingehen“, sagt sie.

Jetzt schließen sich noch zwei weitere Ferienprogrammthemen an, die ebenfalls von den beiden Erzieherinnen geleitet werden. Ab heute, Montag, werden Skulpturen aus Pappmachè und Gips gestaltet. In der dritten Woche dreht sich dann alles um die Herstellung von Keilrahmen, die bespannt werden. Danach dürfen die Kinder auch gleich darauf malen. Aber nicht einfach nur mit Wasserfarben. „Wir werden die Farben aus Naturmaterialien selbst herstellen“, verrät die Gruppenleiterin.

Der Ferienspaß läuft bis zum Ende der Ferien. Termine, Infos und Anmeldung unter www.ferienspass-bad-saeckingen.de