In der Leichtathletikabteilung des TV Bad Säckingen ist eine zaghafte Saison bilanziert worden. Per Videokonferenz fand die Hauptversammlung statt. Für den langjährigen Abteilungsleiter Raimund Huber ist die startende Freiluftsaison erst einmal mit der Organisation von Trainingsmöglichkeiten verbunden. Im Stadion wird geplant, sobald die rechtliche Situation das zulässt.

Aktuell harren 145 Kinder und Jugendliche der Dinge. „An sich sind die Mitgliederzahlen mit 220 konstant geblieben“, einige Wettkämpfe haben 2020 stattgefunden, so Huber. Ceren Bayram und Alicia Fischer haben in der Alterskategorie W14 fünf Badische Meistertitel errungen. Weitsprung und Kugelstoßen in der Halle sowie im Freien sind für Bayram eine Paradedisziplin; neben ihren Erfolgen kommt der Bezirksrekord im Siebenkampf hinzu. Fischer bewährt sich als ständige Anwärterin auf Erfolge im 800-Meter-Lauf.

Weitere Erfolge

Für den männlichen Nachwuchs im Dreimal-800-Meter-Staffellauf sind Pepe Schindler, Valentin Oblupin und Julius Heinemann nachträglich mit dem MU12-Rekord vom Badischen Leichtathletikverband prämiert worden. Feline Wegner ist in der Jugend beim Diskuswurf für die Deutsche Winterwurfmeisterschaft qualifiziert gewesen und kam auf den achten Platz. 3000-Meter-Lauf und der Hindernislauf sind für David Kiefer die bevorzugten Strecken. Als deutscher Meister und Baden-Württembergischer Meister hält Kiefer in der Altersklasse M40 die Säckinger Fahne hoch. Kerstin Engelmann-Pilger startete neu für den TV und wurde als Baden-Württembergische Meisterin in TrailRun sofort in die Vereinsbestenliste aufgenommen.

Die Trainer

Alle Disziplinen der Leichtathletik in allen Altersstufen werden in der Abteilung abgedeckt. „Dafür sind 27 Trainer und Trainerhelfer im Einsatz“, teilte Huber mit. Mit 13 lizenzierten Kampfrichtern ist der TV Bad Säckingen auf Bezirks- und Landesebene eine beachtete Hausnummer. „Wir haben großes Potenzial im Kinder- und Jugendbereich, die werden wir begleiten und durch motiviertes Training menschlich und sportlich weiter voranbringen“, summierte der Abteilungsleiter die Vereinsarbeit.

Ausblick

Leichtathletik in der Trompeterstadt wird in dieser Saison wieder stattfinden – der Rahmen und die Gegebenheiten bleiben derzeit noch eingeschränkt. Wegen der coronabedingten Trainingsausfälle verzichtet die Abteilung in diesem Jahr auf die Beiträge. „Was noch auf der Generalversammlung vom Hauptverein dann per Beschluss bestätigt werden muss“, teilte Huber mit.

Wahlen

Auch in der Abteilungsleitung bleibt es beim Alten. Huber hat mit Ralf Grohmann einen bewährten Stellvertreter, Jürgen Kaiser ist als Kassierer und Cordula Huber als Schriftführerin bestätigt worden. Die Jugendvertreterin bleibt Philippa Huber. Mit viel Dank an die Helfer, Mitglieder und die Eltern schloss Raimund Huber die diesjährige Abteilungsversammlung. Als Vorsitzende des TV Bad Säckingen oblag es Sandra Pfisterer, dem bisherigen Vorstand eine Entlastung durch die Mitglieder per Videoabstimmung herbeizuführen, die einstimmig erteilt wurde.