Mutmaßlich alkoholisiert war am Montagmittag gegen 14.50 Uhr ein Mann in Bad Säckingen auf einem E-Scooter unterwegs. Außerdem führte er eine kleinere Menge Marihuana Drogen mit sich. Dem 31-Jährigen wurde eine Verkehrskontrolle zum Verhängnis. „Seine Alkoholfahne verriet den Genuss entsprechender Getränke“, so die Polizei in ihrem Bericht. Auf dem Polizeirevier wurde ein beweissicherer Alcomatentest durchgeführt, der rund 0,8 Promille ergab. Beim Betreten des Dienstgebäudes versuchte der Mann, ein Tütchen, das er in einer Pullovertasche mitführte, zu verstecken. Das blieb nicht unentdeckt. Eine kleine Menge Marihuana befand sich darin. Sie wurde beschlagnahmt.