Die Zwillinge Hanna und Katrin Friedrich proben gemeinsam mit Youtube-Star Laura Bretan für ihren Auftritt am 17. März im Gloria-Theater. Unterstützt werden die drei Mädchen von den Musikerinnen Leandra Schülin, Zsofia Bartha und Elisabeth Kulmer von der Musikhochschule Basel.

Von Aufregung bei den Mädchen keine Spur und auch die Eltern lassen sich zwischen Haustürklingel, Hundegebell und Musikklängen in ihrem Haus nicht aus der Ruhe bringen. Dabei hätte Familie Friedrich schon ein bisschen Grund aufgeregt zu sein. Schließlich hat man nicht jeden Tag einen angehenden Weltstar im Haus. Die Rede ist von der Amerikanerin Laura Bretan aus Chicago, die vor zwei Jahren im Alter von 13 Jahren mit ihrem Auftritt bei „American’s Got Talent“ über Nacht zum gefeierten Youtube-Star avancierte. Und der gefeierte You-Tube-Start tritt jetzt mit den gefeierten Klassik-Zwillingen aus Bad Säckingen, Hanna und Katrin Friedrich, gemeinsam auf.

Am Montag kam die heute 15-jährige US-Amerikanerin in Bad Säckingen an. Der Grund ist das gemeinsames Konzert mit den Zwillinge Hanna und Katrin Friedrich, das bereits am kommenden Samstag, 17. März, um 20 Uhr im Gloria Theater stattfinden wird. Unterstützt werden die drei Mädchen von den Musikerinnen Leandra Schülin, Zsofia Bartha und Elisabeth Kulmer von der Musikhochschule Basel.

Maximilian Friedrich, der Bruder der Zwillinge, ein angehender Toningenieur und beschäftigt in einer Konzertagentur, war es, der die Kontakte zwischen der Familie Friedrich und dem Management von Laura Bretan hergestellt hatte. „Laura hat uns gleich ein Playback mit den Liedern geschickt, die sie singt“, erzählt Hanna Friedrich. Denn es erklärte sich von selbst, dass sich die Mädchen im Vorfeld nicht regelmäßig zu gemeinsamen Proben treffen konnten. Anhand dieses Playbacks von Laura Bretan wurden die Arrangements für die übrigen fünf Musikerinnen geschrieben. Doch ganz ohne gemeinsame Probe geht es dann doch nicht. Und so nutzte die junge Amerikanerin ihren Aufenthalt in Zürich bei „Art on Ice“ für einen Besuch in Bad Säckingen. Kaum angekommen, hielten sich die Mädchen gar nicht lange mit anderen Sachen auf, sondern begannen gleich mit den Proben. Schließlich steht in wenigen Tagen der Auftritt bevor. „Wir treffen uns am Mittwoch noch einmal“, erklärt Katrin Friedrich.

Das Programm umfasst außer Klassik-Höhepunkte wie etwa der Arie „O mio babbino caro“ von Puccini, dem Reiterquartett von Haydn, Stücken von Dvorak und der Rhapsodie Tzigane von Ravel auch einige zeitgenössische Melodien wie etwa „Memory“ aus dem Muscial „Cats“, „You raise me up“ und „What a Wonderful world“. Nervös sind die sechs Künstlerinnen nicht, angesichts der knappen Zeit. „Wir freuen uns auf das Konzert und es wird bestimmt ein tolles Erlebnis für uns alle sein“, so Hanna Friedrich.

Es war vor zwei Jahren, als ein kleines Mädchen die große Bühne bei der US-Casting-Show betrat. In der Jury saß eine auch in Deutschland alte Bekannte: Das Topmodell Heidi Klum. Als die damals 13-jährige Laura Bretan zu singen begann, ertönte eine Stimme wie von einer Operndiva. Dieser und viele weitere Auftritte des Mädchens wurden auf Youtube mittlerweile millionenfach geklickt.

Tickets für das Konzert: Erhältlich sind die Eintrittskarten zum Preis von 27 bis 36 Euro direkt im Gloria-­Theater, online unter www.gloria­-theater.de, über das Kartentelefon unter 07761/64 90 sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen. Beginn ist um 20 Uhr.