Mit einer heiteren und liebevoll gestalteten Einschulungsfeier bereiteten die Zweit- und Drittklässler der Josef-Anton-Sickinger–Grundschule den 13 Erstklässern aus Harpolingen und Rippolingen einen herzlichen Empfang. Neben den Eltern begleiteten Großeltern und Verwandte die Erstklässler bei ihrem ersten Schultag. Mit dem Lied “Willkommen“, begleitet mit der Gitarre vom Rektor der Schule, Steffen Wurster, stellten die Schüler der Klassen zwei und drei ihren künftigen Schulkameraden vor, was sie in der Schule erwartet.

Das könnte Sie auch interessieren

Das einfühlsam dargebotene Theaterstück vom kleinen Löwen, der nicht schreiben konnte, zeigte, wie wichtig das Beherrschen dieser Fähigkeiten ist, insbesondere dann, wenn man seiner Angebeteten einen Liebesbrief schreiben will. Aufmerksam verfolgten die erwartungsvollen Schulanfänger mit ihren kreativ und modern gestalteten Schultüten das Geschehen auf der Bühne.

Das könnte Sie auch interessieren

Damit die Erstklässler sich in der Schule zurecht finden, übernimmt jeder Zweitklässler für einen Schulkameraden der Klasse eine Patenschaft. Er teilt mit ihm auch vorerst eine Schulbank. Nach der Feier luden die Eltern der Klasse zwei mit einem leckeren Buffet zu einem gemütlichen Beisammensein ein. Unterdessen lernten die Schulanfänger ihr neues Klassenzimmer kennen.