Die Polizei kontrollierte am Freitagabend gegen 19.45 Uhr einen 47 Jahre alten Mann, der mit seinem VW Golf im Stadtgebiet unterwegs war. Während der Kontrolle fiel den Beamten laut Polizeibericht Atemalkoholgeruch auf, und ein Alkoholtest wurde durchgeführt.

Dieser ergab einen Wert von knapp 1,8 Promille. Zur Blutentnahme sollte der Golf-Fahrer anschließend ins Krankenhaus verbracht werden, wogegen er sich wehrte. Schließlich wurde der Mann zu Boden gebracht, mit Handschließen geschlossen und ins Krankenhaus gefahren.

Es erwartet ihn eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr ebenso wie eine zweite wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Der Führerschein wurde noch an Ort und Stelle beschlagnahmt.