Die Leichtathleten ziehen wieder eine positive Bilanz. Eine Deutsche Meisterin, eine junge badische Meisterin und ein baden-württembergischer Seniorenmeister kommen aus den Reihen der Leichtathletikabteilung im TV Bad Säckingen. Der Wechsel von Stabhochspringer Kevin Denz nach Lörrach wird bedauert, "aber wir gönnen ihm das neue sportliche Umfeld", stellte der wiedergewählte Abteilungsleiter Raimund Huber bei der Hauptversammlung fest.

Auf alle Altersklassen verteilen sich die 200 Mitglieder der Abteilung. Bei den jüngeren Jahrgängen (2005 aufwärts) verzeichnen die sportlichen Leiter weiterhin einen regen Zuwachs. Ohne Wartelisten lasse sich der Andrang dabei nicht organisieren. Bei den Jugendlichen trenne sich dann die Spreu vom Weizen, wie Trainerin Ines Bölle ihre Schützlinge charakterisierte. Melina Huber ist im Vierkampf in der Altersklasse U14 Badische Meisterin geworden. "Da intensivieren wir weiterhin unseren Trainingsaufwand", so der Abteilungsleiter. Eine klare Investition in die sportliche Zukunft sei es, bei den Erfolgen, aber auch beim unverbrauchten Trainernachwuchs. Huber bilanzierte in seinem Rechenschaftsbericht die Trainingsarbeit rund um die Jugendlichen. Seit 1998 ist er durchgehend Abteilungsleiter der Leichtathleten, diese Funktion hatte er auch schon 1987 inne, danach folgte jedoch eine kurze Pause. Mit diesen 30 Jahren Erfahrung im Trainergeschäft kommt bei Huber gleichzeitig die längerfristige Entwicklung von Sportler ins Kalkül. Aus guten Sportlern rücken gute Trainer nach, so sein Credo.

Mit Henry Fellhauer hat sich ein Senior mehr als bewiesen. Amtierender baden-württembergischer Seniorenmeister im Weitsprung (M75) ist Fellhauer geworden. "Da geht noch immer was, auch wenn ich im nächsten Jahr 80 werde", sagte er. Neben der Bandbreite in der Leichtathletik ist auch der Altersquerschnitt der Bad Säckinger Abteilung konstant geblieben. Als deutsche Meisterin im Halbmarathon ist Jeannine Kaskel "schon eine Hausnummer", so Huber zu den anhaltenden Erfolgen der Langstreckenläuferin. Die Leistungsorientierung ziehe sich als roter Faden durch die Trainingsgruppen. Wettkämpfe in ganz Deutschland werden besucht. Die eigenen Angebote als Wettkampfausrichter werden im Bezirk wegen der Qualität bedenkenlos nach Bad Säckingen vergeben. Seit Langem sind die Waldlaufmeisterschaften mit aus diesem Grund immer rund um den Bergsee.

Die Abteilung

Die Abteilung Leichtathletik im TV Bad Säckingen bietet zwölf Trainingsgruppen. Über die Trainingszeiten informiert die Internetseite (www.tv-bad-saeckingen-leichtathletik.de). Auskunft gibt es auch beim Abteilungsleiter Raimund Huber, Telefon 07761/45 64.