Wer sich trotz Coronavirus die Schokoladenseite von Wallbach einmal in Ruhe betrachten möchte, hat bei dem sonnigen, aber kalten Frühlingswetter Gelegenheit dazu. Ein Pullover und eine warme Jacke helfen gegen den kalten Wind.

Der Weg von Wallbach nach Brennet, am Rhein entlang, ist von einer herrlichen Blütenpracht gesäumt.
Der Weg von Wallbach nach Brennet, am Rhein entlang, ist von einer herrlichen Blütenpracht gesäumt.

Dabei kann man sowohl die Baustelle um den Wallbacher Dorfbrunnen, die Fortschritte macht, als auch die Blütenpracht in den Vorgärten von Wallbach bewundern.

An der Wehra-Mündung tummeln sich immer noch viele Schwäne, Gänse und Enten, in der Erwartung von Spaziergängern gefüttert zu werden, was natürlich verboten ist.
An der Wehra-Mündung tummeln sich immer noch viele Schwäne, Gänse und Enten, in der Erwartung von Spaziergängern gefüttert zu werden, was natürlich verboten ist.

Gekrönt wird der Spaziergang an der Wehra-Mündung, an der sich immer noch viele Schwäne, Gänse und Enten tummeln, in der Erwartung, dass der eine oder andere Spaziergänger doch noch etwas Brot zum Verfüttern dabei hat, obwohl die aufgestellten Schilder dies ausdrücklich untersagen. Die Tiere können ja nichts dafür, denn sie können die Schilder ja nicht lesen, doch die Spaziergänger schon!

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.