Druckfrisch ist das neue Programm der Volkshochschule (VHS) für das kommende Semester Frühjahr/Sommer 2020 von VHS-Leiter Bernd Crößmann vorgestellt worden. Seit langem planen die Verantwortlichen gemeinsam mit der VHS Wehr die Kurse.

Zahlreiche Neuerungen werden testweise in Bad Säckingen ausprobiert. Stark vertreten sind wieder die Computer- und Smartphone-Kurse. Die Sprachkurse und Sportangebote werden gleichbleibend nachgefragt.

„Schneeweiß aber trotzdem bunt“ ist die neue Aufmachung der gedruckten Version des neuen VHS-Programms, so Crößmann. In turnusmäßigem Wechsel ist die VHS-Wehr an erster Stelle der Auflistung. Das Design von Bad Säckingen erscheint im griffigen Karamell im zweiten Teil der Informationsbroschüre, was dem anwesenden Bürgermeister Alexander Guhl sofort aufgefallen ist.

Spannend werden die neuen Angebote der VHS Bad Säckingen beäugt. Zusammen mit der Jugendmusikschule wird testweise ausprobiert, ob ein Musikunterricht für Erwachsene die vorhandene Nachfrage befriedigen kann.

Mit einem Gitarrenkurs und einem Kurs zum Erlernen von Cajon wird das Testprojekt starten; Musik für eine ältere Klientel stehe im Mittelpunkt, so der VHS-Leiter. Als „Schön in den Frühling“ umschrieb Crößmann zwei Neuerungen; da kann passend zur Osterzeit die Technik und das Arrangieren von Blumen erlernt werden.

Ein Kosmetik-Workshop mit Typberatung beinhaltet auch Schminkanleitungen für „Smokey Eyes„, mit relativ wenigen Kosmetika.

Ein Kochkurs als Genuss für den Frühling wird von einem neuen Koch angeboten. Nach 20 Jahren in der Schweiz wird Stephan Weis sein praktisches Wissen über Materialien und Zusammenstellungen für Gaumenfreunde weitergeben.

Auf Nachfrage reagiert die VHS mit zwei neuen Angeboten. Grammatik in der Mittagspause wird im Rahmen von Deutsch als Fremdsprache aufgenommen. Gleichzeitig wird im sportlichen Bereich ein Power-Workout nach der Tagesschau donnerstags testweise angeboten.

Im gleichen Zuge schwärmte Crößmann, dass der Samstag nun mit einem Französischunterricht für Anfänger neue Wege gehen will. Noch genügend Zeit für Einkauf und Familie, der Samstag könnte sich als VHS-Tag etablieren.

Eine Tierärztin bietet gleich drei Vorträge an, die einzeln zu buchen sind. Ihre Erfahrungen in der Nachbargemeinde Stein werden das Vertrauen in den eigenen Hund vertiefen.

Auf eine Eigeninitiative hin findet erstmals Babyschwimmen im Aqualon statt. Eine Bademeisterin leitet die Eltern von Babys zwischen vier und zwölf Monaten an, wie dem Nachwuchs Vertrauen und Spaß bereitet werden kann. Wasserdichte Windeln sind dazu nötig. Das ist ein Kurs, der kurzfristig ins Programm gekommen ist und daher nur über die Homepage gebucht werden kann.

Die digitale Welt am Smartphone und Computer ist wieder mit 25 Kursen vertreten. „Das sind unsere Exzellenzauszeichnungen“, betonte Bürgermeister Guhl.

Da im kommenden Jahr eine Fahrt zur japanischen Partnerstadt Nagai stattfinden wird, wird nach längerer Pause wieder ein Japanischkurs von der VHS Bad Säckingen angeboten werden.