Tumultartige Szenen wurden über den Notruf am Mittwoch kurz vor 18 Uhr aus einer Asylbewerberunterkunft der Polizei gemeldet, weshalb mehrere Polizeistreifen, auch von benachbarten Revieren, dorthin entsandt wurden. Wie sich jedoch herausstellte, stritten zwei Bewohner im Alter von 20 und 22 Jahren nur lautstark. Trotz einer Schubserei wurde laut den Beamten niemand verletzt. Die Gemüter der Streithähne konnten durch die Polizisten beruhigt werden.