Am Thema Einparken scheiden sich die Geister. Es gibt Leute, die bezeichnen es als Kunst – und künstlerisches Talent ist bekanntlich nicht jedem gegeben. Andere machen gar geschlechtsspezifische Unterschiede aus.

Aber selbst wenn dem so wäre: Spätestens wenn die moderne Technik ins Spiel kommt, werden tatsächliche oder angenommene Geschlecherunterschiede ohnehin nivelliert. Fahrzeuge neueren Baujahrs weisen ja eine technische Ausstattung auf, die von einem Flugzeugcockpit nicht mehr weit entfernt ist.

Allenthalben piepst, ruckelt oder blinkt es, nähert sich der Autofahrer einem Hindernis. Da läuft das mit dem Einparken im Grunde beinahe von allein. Eine zeitgemäße Planung von neuen Parkplätzen erleichtert vielerorts das Abstellen des Fahrzeugs zusätzlich. Das sollte man zumindest meinen.

Jetzt schauen wir mal in die Welt der Praxis und suchen uns einen x-beliebigen Parkplatz aus. Wie wäre es zum Beispiel mit einer riesigen Parkfläche in einem großen Gewerbepark in Bad Säckingen? Dort wurden bei der Planung alle Eventualitäten berücksichtigt – sogar der Umstand, dass Menschen nach Abstellen des Fahrzeugs zu Fuß die dortigen Geschäfte ansteuern werden. Daher wurde für die Fußgänger zwischen den Parkbuchten eigens Wege zum sicheren Erreichen der Einkaufsmärkte angelegt.

Das könnte Sie auch interessieren

Soviel sei verraten: Alles gut gedacht, doch viele Benutzer waren offenbar nicht in der Lage, die aufgemalten Begrenzungslinien zu beachten. Folge: Der etwa zwei Meter breite Fußgängerweg war immer wieder nicht benutzbar, weil zugeparkt. Doch die Betreiber der Anlage haben umgehend reagiert.

Sie versuchten, die Situation zu verbessern, indem sie Hindernisse aufstellten, die schwer zu übersehen sind. Nun sollte man meinen, dass Autofahrer spätestens dann reagieren, wenn sie gegen ein solches Hindernis donnern. Doch auch hier zeigen die wild hin und her verschobenen Hindernisse, die den Fußgängerweg versperren, dass dies eher nicht der Fall ist.

Und die Moral von der Geschicht‘? Selbst wenn man Pilot so einer Hightech-Maschine auf vier Rädern ist, man kommt um gewisse klassische Fähigkeiten einfach nicht herum. Augenmaß ist dabei sicherlich eine der wichtigeren. Das ist ja bekanntlich die Eigenschaft, die Grenzen des Möglichen zu erkennen, und entsprechend zu reagieren. Und das erspart einem nicht selten eine Menge Ärger.