Zwei Frauen haben sich am Montagmittag in einem Drogeriemarkt in der Bad Säckinger Innenstadt am Parfum bedient und das Geschäft verlassen, ohne die Waren im Wert von ca. 1400 Euro zu bezahlen. Dabei wurden sie vom Ladendetektiv erwischt. Gegen 14 Uhr waren dem Detektiv die beiden Frauen aufgefallen, wie diese Parfumflaschen zuerst in den Einkaufskorb legten und sie dann in ihre Handtaschen packten, im Glauben nicht beobachtet zu werden.

Als sie die Kassen passierten, ohne zu bezahlen, wurden sie vom Detektiv gestoppt. Die beiden Frauen hatten insgesamt 16 Flaschen Parfum in ihren präparierten Handtaschen verstaut. Der Verkaufswert lag bei knapp 1400 Euro. Die Frauen im Alter von 30 und 39 Jahren werden angezeigt. Sie mussten, da sie über keinen Wohnsitz in Deutschland verfügen, eine Sicherheitsleistung hinterlegen. Ihre Taschen wurden beschlagnahmt.