Bad Säckingen (msb) Einen nicht ganz alltäglichen Einsatz hatte die Feuerwehr Bad Säckingen am Freitag zur Mittagszeit zu bewältigen. Gegen 13 Uhr rückten 20 Mann mit drei Fahrzeugen zu einer Menschenrettung in die Badmattenhalle aus. Wie Stadtkommandant Tobias Förster auf Nachfrage erklärte, hatte sich ein junger Mann bei einem der Garagentore, die als Zugang zu den Geräteräumen dienen, seine Hand eingeklemmt. „Es war eine äußerst schmerzhafte Angelegenheit, da die Hand auch umgehend stark angeschwollen ist“, so Förster. Letztlich sei es aber gelungen, einen Kasten, der als Gegengewicht für das Tor dient, zu demontieren. Der Mann kam zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus. Die genaue Ursache des Vorfalls ist laut Tobias Förster noch unklar.