Verkehrsbedingt warten dort gegen 14.10 Uhr mehrere Fahrzeuge. Die Kolonne setzte sich dann in Bewegung, stoppte aber wieder. Das bemerkte eine 32 Jahre alte Hyundai-Fahrerin zu spät und fuhr einem Dacia ins Heck. Dessen 56 Jahre alter Fahrer klagte danach über Nackenschmerzen. Ein Rettungswagen brachte ihn zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden liegt bei rund 4500 Euro.