Bad Säckingen Drei Tage lang: Weihnachtsmarkt öffnet in Bad Säckingn seine Pforten

Der Weihnachtsmarkt in Bad Säckingen beginnt am Freitag, 8. Dezember. Drei Tage lang können die Besucher dort viel entdecken. Bis Sonntag, 10. Dezember, bieten die Organisatoren, die Tourismus GmbH, ein buntes, vorweihnachtliches Programm und Warenangebot, das die Bad Säckinger Altstadt in seiner einzigartigen Atmosphäre aufleben lässt.

Bad Säckingen – Die Holzhütten stehen und bis Freitag sollte es auch mit dem Schnee klappen. So ist Bad Säckingen bereit für den Weihnachtsmarkt in der historischen Altstadt. Am Freitag, 8. Dezember, öffnet der Weihnachtsmarkt seine Tore. Bis Sonntag, 10. Dezember, bieten die Organisatoren, die Tourismus GmbH, ein buntes, vorweihnachtliches Programm und Warenangebot, das die Bad Säckinger Altstadt in seiner einzigartigen Atmosphäre aufleben lässt. Die Straßen und der Münsterplatz erstrahlen wieder in vorweihnachtlichem Lichterglanz, Düfte von Maroni und Glühwein werden über der Innenstadt liegen.Der Bad Säckinger Weihnachtsmarkt nimmt einen bedeutenden Platz am Hochrhein ein. Die weihnachtlich geschmückten Holzbuden ziehen sich entlang der Steinbrückstraße auf den Münsterplatz. Um 15 Uhr am Freitag, 8. Dezember, eröffnet Bürgermeister Alexander Guhl im Beisein der Stadträte und Vertretern aus Politik und Wirtschaft den Markt vor der Bühne auf dem Münsterplatz. Auch der Nikolaus ist wieder mit dabei und verteilt seine Süßigkeiten und Obst an die anwesenden Kinder. Danach und an allen drei Markttagen ist der Nikolaus zwischen den weihnachtlich geschmückten Hütten zu finden.

Mehr als 80 Holzhütten warten mit einem vielseitigen Angebot auf kleine und große Besucher und bieten ihre Artikel an, unter anderem eine reiche Auswahl an Kunstgegenständen, Schmuck, Keramik oder Geschenkideen aus Glas. Zahlreiche Gruppen und Organisationen präsentieren Spielwaren, Bastelarbeiten und Selbstgebackenes. Außer über den Nikolaus, können sich die Kinder auch auf das Kinderkarussell freuen. Aber auch über Kunsthandwerk, Mode, Schmuck, Weihnachtsgebäck oder zahlreiche, kulinarische Köstlichkeiten bietet die Gelegenheit zu Weihnachtseinkäufen oder laden zum Verweilen ein.

Auf der Bühne auf dem Münsterplatz sind auch in diesem Jahr wieder die Kinderchöre und Bläserklassen der Bad Säckinger Grundschulen. Oder Ensembles der Jugendmusikschule. Nicht mehr wegzudenken sind Anita und Maik mit ihrem Glockenspiel. Sie sind inzwischen ein fester Bestandteil auf dem Bad Säckinger Weihnachtsmarkt. Auch jedes Jahr gerne gehört: Der Posaunenchor der evangelischen Stadtkirche. Sie begeistern mit weihnachtlichen Weisen und klassischer Musik. Besucher der Märchentage kennen die Spielleute der Gruppe „Skadefryd“ bereits. In diesem Jahr gibt es auch auf dem Weihnachtsmarkt ein Wiedersehen mit den Musikern, die mit ihren Klängen und Geschichten das Mittelalter wieder aufleben lassen. Das Weihnachtsmärchen im Konferenzraum des Kursaals, trägt in diesem den Titel „Hase und Holunderbär – die verlorene Weihnachtspost“. Der Sonntag wird durch den Jodlerclub aus Frick bereichert. Die Bad Säckinger Vereine sorgen sich mit ihrem kulinarischen Angebot um das körperliche Wohlbefinden der Gäste. Es gibt Raclette, süße und herzhafte Crepes, Hotzenwälder Spezialitäten, Kebap, Pralinen, Glühwein, Punsch, Süßwaren, Grillwürste, Gyros, Schnitzel oder alpine Delikatessen.

Der Weihnachtsmarkt ist am Freitag und Samstag bis 21 Uhr, am Sonntag bis 19 Uhr. Wegen dem Weihnachtsmarkt wird der Wochenmarkt am Samstag, 9. Dezember, nicht wie gewohnt auf dem Münsterplatz, sondern in der Schützenstraße stattfinden und die Innenstadt ist am Wochenende für den Verkehr komplett gesperrt.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Außergewöhnliche Geschenkideen für Ihre Liebsten
Neu aus diesem Ressort
Bad Säckingen
Bad Säckingen
Bad Säckingen, Stuttgart
Bad Säckingen
Bad Säckingen
Bad Säckingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren