Wallbach (ska) Auch in diesem Jahr laden die Wallbacher Vereine und die Ortsverwaltung von Freitag, 19. bis Sonntag, 21. Juli, zum Dorffest ein. Es ist inzwischen Tradition, dass dem Dorffest, auch der Naturpark-Markt angeschlossen ist. Und doch sind die beiden Veranstaltungen so organisiert, dass sie sich ergänzen und keine Konkurrenz darstellen. Es ist das 47. Dorffest und der 9. Naturpark-Markt in Wallbach und trotzdem wird ein Jubiläum gefeiert. Der Naturpark Südschwarzwald wird in diesem Jahr 20 Jahre alt und feiert den Geburtstag im Rahmen des Wallbacher Naturpark-Marktes, am Sonntag, 21. Juli. Beginn ist um 11.30 Uhr.

51 Anbieter stellen ihre regionalen Produkte am Sonntag entlang der Hauptstraße aus. Und damit ist der Wallbacher Naturpark-Markt einer der größten im Naturparkmarkt Südschwarzwald. „Das ist auch der Grund, weshalb die Macher die Jubiläumsfeier nach Wallbach verlegen“, erklärt Wallbachs Ortsvorsteher Fred Thelen. Um 11.30 Uhr beginnen die Feierlichkeiten traditionelle mit einem Fassanstich durch den Ortsvorsteher. Begrüßt werden die Gäste dann von der Lörracher Landrätin Marion Dammann. „Den Naturpark-Markt in unser Dorffest mit einzubinden, hat sich hervorragende Ergänzung erwiesen“, so Thelen weiter.

Der Markt zieht sich durch die gesamte Hauptstraße, was ihn so beliebt bei den Anbietern macht. „Der Wallbacher Markt ist einer der größten und schönsten am Hochrhein“, erklärt der Ortsvorsteher nicht ohne stolz. Und die Besucher schätzen dieses große Angebot. „Unsere Anbieter sind immer sehr zufrieden“, erklärt Fred Thelen. Das Angebot reicht von Lebensmitteln in Bio-Qualität über Holzspielzeug, Edelbrände, Schwarzwälder Spezialitäten, aber auch Tees, Dekoartikel und vieles mehr. Einige Anbieter stellen auch ihr Handwerk vor und lassen sich dabei über die Schultern blicken. Natürlich beantworten sie auch die Fragen interessierter Besucher. Der Wallbacher Hundeverein hat im Rahmen des Marktes eine Vorführung und auch ein Märchenzelt für Kinder ist aufgebaut.

Die Naturpark-Kochschule ist vor Ort und wird gemeinsam mit den Kindern kochen. Die AWO schenkt ihren fair gehandelten Kaffee aus. Der Wallbacher Landwirt Kai Wunderle, stellt außerdem seine Produkte aus dem neuen Hofladen vor. „Auf dem Markt gibt es keine Bewirtung“, hält Thelen fest. Um den Hunger zu stillen, können die Besucher einen Abstecher auf das Dorffest machen.

Das wird bereits am Freitag, 19. Juli, um 20 Uhr, ebenfalls mit einem Fassanstich durch den Ortsvorsteher eröffnet. Und alles unter den Klängen der Schalmeien des RSV Wallbach. Im Anschluss unterhalten DJ Mark und Dance FUNtastics.

Der Samstag beginnt dann um 11 Uhr mit dem Radlerbrunch, der von den Mitgliedern des RSV Wallbach ausgerichtet wird. Gleichzeitig werden auch die Sieger des Stadtradeln Bad Säckingen bekannt gegeben und ausgezeichnet. Um 15 Uhr am Samstag hat die Grundschule Wallbach ihren Auftritt. Abends steht SHED 67 mit Rock, Pop und Klassiks auf der Bühne. Die fünfköpfige Band um die Sängerin Christina Scholz, steht für den alten 60er, 70er und 80er-Groove. Dabei hält sich die Band nicht ausschließlich an das Original, sondern interpretieren die Songs auch nach eigenen Ideen. „Wir freuen uns bereits darauf“, erklärt FC-Wallbach-Präsident Peter Weiss, der das Dorffest federführend organisiert.

Gleichzeitig mit der Eröffnung des Naturpark-Marktes um 11.30 Uhr an der Hauptstraße, steht der Musikverein Oberhof auf der Dorffestbühne. Am Nachmittag ab 14 Uhr geht es dann weiter mit dem Musikverein Hütten und um 16 Uhr haben die Tänzerinnen aller Altersgruppen des FC Wallbach ihren Auftritt.

Rund 100 Kinder werden nacheinander auf der Bühne stehen. Ausklingen wird das Dorffest am Sonntag, dann wieder mit DJ Mark.