„Gebt Gas und holt euch den Herbstmeistertitel als gute Ausgangslage für die Rückrunde!“ Mit diesen Worten spornte Thomas Fischer, stellvertretender Vorsitzender des SV Obersäckingen, am Freitag bei der Hauptversammlugn des Vereins die erste Herrenmannschaft an. Fischer konnte 33 Mitglieder und Gäste des 250 Mitglieder starken Fußballvereins begrüßen.

Wie in einer großen Familie ließ Fischer die Höhen und Tiefen, die der Verein im letzten Jahr durchlebte, Revue passieren. Dazu zählte der verpasste Aufstieg der Ersten in die Kreisliga A. In diesem Jahr sieht es allerdings wieder sehr gut aus. Am Freitag stand die Mannschaft auf dem guten dritten Tabellenplatz (mit dem 4:0 Sieg am Samstag, kletterte sie nur einem Punkt hinter dem Tabellenersten auf den zweiten Platz). Dies ist ein besonderes Verdienst von Thomas Duffner, den Fischer als Vater des Erfolges lobte.

Ein weiterer Höhepunkt war der Erfolg der E-Junioren, die in ihrer Klasse den Meistertitel errangen. Fischer dankte dem Trainerteam Pascal Bürgi und Florian Wetzel für ihr großes Engagement. Die Grundlage legte der Jugendbereich um die Jugendleiter Michael Habura und Michael Spiegel, die mit 75 Kindern und Jugendlichen von den Bambini bis zur C-Jugend und entsprechenden Jugendtrainern, eine schlagkräftige Truppe auf die Beine gestellt haben.

Wie der Kassenbericht von Marco Ewel aussagte, hat der Verein dank seiner vielen ehrenamtlichen Helfer gut gewirtschaftet. Haupteinnahmequellen waren das Brückenfest, der Slow up, die Fasnacht, sowie die Papier- und Christbaumsammlung.

In seinem Grußwort gratulierte Bürgermeister Alexander Guhl der E-Jugend zum Meistertitel. Er lobte besonders die Jugendarbeit des Vereins, denn sie helfe mit, die soziale Kompetenz der Jugendlichen zu entwickeln. Die erlernte Teamfähigkeit komme der Gemeinde später zu gute. Die anschließende Entlastung des Vorstandes und die Wahl von Jugendleiter Michael Habura und seinem Vertreter, Michael Spiegel erfolgte einstimmig.

Sportlich möchte der OSV in diesem Jahr den Aufstieg der ersten Mannschaft in die Kreisliga A schaffen. Außerdem sind wieder Arbeiten an der Außenfassade des Sportheims geplant. Fischer dankte allen Helfern, die zum Erfolg des Vereins beigetragen haben. Einen Blumenstrauß überreichte er stellvertretend Brigitte und Melli Albiez, Elli Noller, Kerstin Fischer, Manuela Keppler und Roland Schlachter.

Mit der Ehrung von zwölf Jubilaren endete die Hauptversammlung. 30 Jahre sind dabei Uwe Albiez, Jürgen Galda, Heinz Lörz, Stefan Brem, Christian Schmidt, Fritz Schupp, Helmut Spiegel und Joachim Zwierza, 35 Jahre Holger Eschbach, Dietmar Klingele und Johanna Schlachter, 40 Jahre ist Herbert Butz beim OSV.

 

Der Verein

Der SV Obersäckingen zählt 250 aktive und passive Mitglieder, davon 75 Kinder und Jugendliche. Die erste Herrenmannschaft spielt in der Kreisliga B, Staffel 3, die zweite Herrenmannschaft in der Kreisliga C, Staffel 5. Vorsitzender ist Klaus Nagel, stellvertretender Vorsitzender Thomas Fischer.