Bad Säckingen Der Martinstag ist in Obersäckingen ein Tag mit buntem Programm

Die Kirchengemeinde St. Martin feiert Patrozinium mit Mittagessen, Basar, Tombola und Familienabend mit viel Musik als Abschluss.

Zum Abschluss des Martini-Wochenendes fand am Sonntagabend in der Kirchengemeinde St. Martin Obersäckingen der Pfarrfamilienabend im Pfarrsaal statt. Nachdem am Morgen das Patroziniumsfest mit anschließendem Mittagessen und Martini-Basar gefeiert wurde, kamen auch am Abend die Gäste wieder äßerst zahlreich. Das Pfarrteam unter der Leitung von Stefan Schlachter und Brigitta Wassmer-Schäuble ließ sich wieder einiges einfallen. So konnten sich die gut 100 Gäste auf musikalische Unterhaltung durch das Jugendorchester und den Gospelchor Obersäckingen freuen. Weiter unterhielten die Ministranten mit einem lustigen Sketch und es gab eine große Tombola.

„Was mich bewegt hat über das Martinsfest ist, dass das Fest so tolle und viele helfende Hände gehabt hat“, freute sich die zweite Sprecherin der Obersäckinger Kirchengemeinde. „Das gelebte Teilen, seine Zeit Teilen für einen guten Zweck – das ist St. Martin“, so Brigitta Wassmer-Schäuble. Begonnen wurde mit dem Programm vom Jugendorchester des Musikvereins Obersäckingen. Unter der Leitung von Dirigentin Gabi Barth spielten die Jugendlichen fröhliche Lieder wie „Happy“ von Pharrell Williams, „Birdland“ von Josef Zawinue oder Filmmusik aus „Harry Potter“ und „Pirates of the Caribbean“. Das Publikum war begeistert und ließ die Truppe nicht ohne Zugabe von der Bühne.

Schöne Musikstücke spielte das Jugendorchester des MV Obersäckingen unter der Leitung von Gabi Barth.
Schöne Musikstücke spielte das Jugendorchester des MV Obersäckingen unter der Leitung von Gabi Barth. | Bild: Melanie Dramac

Weiter ging es mit einem Sketch der Ministranten. Sie zeigten verschiedene Varianten der Legende von St. Martin. Es gab viel zu lachen, denn die geschichtliche Mantelteilung wurde unter dem Motto Superhelden, Drama, Western, Mafia und anderen dargestellt. „Ihr habt ja wirklich Schauspieltalent", sagte Brigitta Wassmer-Schäuble. „Vielleicht können wir da ja was für das nächste Jahr machen.“ Sagte sie und lachte. Damit spielte sie auf die Theatergruppe an, die es bis 2015 gab. Damals gab es am Familientag immer eine Theateraufführung, allerdings wurde diese aufgelöst. Die Freude wäre mit Sicherheit groß, wenn sich neue Akteure finden ließen.

Bevor die Verlosung der Tombola stattfand, hatte der Gospelchor Obersäckingen seinen Auftritt. Gleich zu Beginn wurden Zettel zum Mitsingen verteilt und es wurde auch angekündigt, dass heute keine Gospels gesungen werden. Unter der Leitung von Dirigentin Eva Koch und Johannes Böhler am Klavier ging es mit dem Lied „Daydream Lullaby“ los. Die Freude am Singen stand den Sängern ins Gesicht geschrieben und so verbreiteten sie mit ihren Liedern Fröhlichkeit.

Das Martinsfest

Für die Pfarrgemeinde St. Martin Obersäckingen ist der 11. November (Martinstag) einer der Höhepunkte im Kirchenjahr. Am Sonntagmorgen fand ein Festgottesdienst statt. Anschließend konnte man sich bei einem Mittagessen stärken und den Martini-Basar besuchen. Zum Abschluss fand der Pfarrfamilienabend statt.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Adventskalender - weil Vorfreude die schönste Freude ist
Neu aus diesem Ressort
Bad Säckingen-Wallbach
Bad Säckingen
Bad Säckingen
Wehr
Bad Säckingen
Wallbach
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren