Der Förderverein des Christian-Heinrich-Zeller-Schulkindergartens hat einen Geldbetrag in Höhe von 4400 Euro an die Einrichtung gespendet. Die Unterstützung soll der Finanzierung von Mitarbeitern, die ein Freies Soziales Jahr (FSJ) im Kindergarten absolvieren, dienen. Der Christian-Heinrich-Zeller-Schulkindergarten betreut Kinder mit geistiger und/oder körperlicher Behinderung, beziehungsweise einer Entwicklungsverzögerung.

Trägerin der Einrichtung ist die evangelische Kirchengemeinde Bad Säckingen. Zwei Kleingruppen mit je sieben Kindern werden von zwei Erzieherinnen pro Gruppe betreut. Zusätzlich kommen zwei FSJ-Kräfte im Jahr im Kindergarten zum Einsatz. Aktuell sucht der Schulkindergarten wieder engagierte FSJ-Kräfte für den kommenden September. Natalie Wiesner, Pfarrerin der evangelischen Kirchengemeinde, erklärt: „Der größere Personalbedarf ist notwendig. Schließlich geht es uns nicht nur um Betreuung, sondern vor allem um individuelle Förderung.“ Zur finanziellen Unterstützung des CHZ-Schulkindergartens gründeten Eltern 2015 den Förderverein, der mittlerweile 34 Mitglieder zählt.

Die gespendete Summe finanziert eine halbe FSJ-Kraft, erklärt Enrico Helbig, Vorstandsmitglied des Fördervereins. „Es ist schwer, regelmäßig an solche Geldbeträge zu kommen. Deshalb planen wir ein Benefizkonzert im Kursaal mit dem Motto 'Region rockt für Kinder' am 18. November“, schildert er. Helbigs Sohn ist in seinem letzten Jahr in dem Schulkindergarten. Der Vater will allerdings weiterhin im Förderverein aktiv bleiben: „Es wird viel geleistet für die Kinder. Das sollte man langfristig unterstützen, nicht nur wenn man Kinder dort hat.“

Informationen zum Förderverein im Internet:www.kinderstrahlen.de