Bad Säckingen – Noch rund 70 Tage, dann ist es wieder so weit: Kameramann, Fotograf und Journalist Rainer Jörger zeigt im Kursaal in Bad Säckingen die dritte Auflage der Bad Säckinger Stadtgeschichten. Die zweistündige Show mit Filmbeiträgen und Live-Auftritten faszinierender Bad Säckinger Bürger sowie Live-Musik begeisterte im vergangenen Jahr mit ihren 130 Protagonisten rund 1000 Menschen. Die dritte Ausgabe der Multimedia-Reportage in modernster HDAV-Technik wird am Samstag, 1. April, um 19 Uhr und am Sonntag, 2. April, um 17 Uhr, im Bad Säckinger Kursaal gezeigt.

Der Produzent der Bad Säckinger Stadtgeschichten, Rainer Jörger, begann seine Erfolgsgeschichte, die Geheimnisse einer Stadt und die darin lebenden Menschen vorzustellen, vor rund sieben Jahren mit WTpur – die Show. Darin stellt Rainer Jörger Menschen und ihre Arbeit aus der Doppelstadt Waldshut-Tiengen vor. Mittlerweile ist Rainer Jörger mit seinem Konzept in zahlreichen Städten sehr erfolgreich, im Schwarzwald, wie am Hochrhein. Bald wird das Konzept auch die Menschen in Radolfzell am Bodensee begeistern.

Die Show, von der Stadt Bad Säckingen und der Tourismus GmbH in Auftrag gegeben, wird vom SÜDKURIER Medienhaus und der Kulturstiftung der Sparkasse Hochrhein unterstützt. Das SÜDKURIER Medienhaus begleitet die Show als Medienpartner, die Kulturstiftung der Sparkasse unterstützt als Sponsor.

Die Multimedia-Reportage ist aufgeteilt in zwei Showblöcke von jeweils rund einer Stunde und wird durch die bunte Mischung aus Filmbeiträgen, Liveauftritten der Protagonisten und Live-Musik Alt und Jung gleichermaßen begeistern. Denn wie immer hat Rainer Jörger spannende Gäste im Gepäck: wie zum Beispiel den Fußchirurgen Dirk Thümmler, der ehrenamtlich im Ausland Kinderfüße operiert. Oder den Ex-Leichtathleten und zweimaligen Olympiateilnehmer Ruwen Faller, der die Fußballmannschaft des FC Schalke 04 als Athletik- und Konditionstrainer fit hält. Gemeinsam mit Sportredakteur Gerd Welte hat Jörger den Bad Säckinger Sportler aufgesucht und einen Film über seine Arbeit bei Schalke 04 gedreht.

Wie gewohnt, wird auch der Humor nicht zu kurz kommen. Denn die pfiffigen Kinderreporter der Obersäckinger Grundschule und ein unkonventioneller Mitarbeiter des DRK werden dafür sorgen, dass die Bauchmuskeln der Showbesucher ordentlich strapaziert werden. Der Vorverkauf für die Show hat bereits begonnen.

Die Show und Karten

  • Die Stadtgeschichten: Die Stadt Bad Säckingen und die Tourismus GmbH präsentieren am Samstag, 1. April, 19 Uhr, und Sonntag, 2. April, 17 Uhr, die Multimediareportage Bad Säckinger Stadtgeschichten von Rainer Jörger im Bad Säckinger Kursaal. Die rund zweistündige Live-Show in modernster HDAV-Technik wird von der Sparkasse Hochrhein und dem SÜDKURIER Medienhaus unterstützt.
  • Vorverkauf: Karten kosten zwölf Euro an der Abendkasse (im Vorverkauf zehn Euro), Behinderte, Schüler und Studenten zahlen neun Euro (sieben Euro), Kinder bis elf Jahren fünf Euro (vier Euro). Vorverkaufsstellen sind die Tourismus GmbH, die SÜDKURIER-Verkaufsstelle an der Hauensteinstraße und alle bekannten Vorverkaufsstellen. Die Karten gibt es auch im Internet (www.reservix.de).