Bei der Jahreshauptversammlung der Deutschen Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG) Bad Säckingen wurden fehlende Schwimmkenntnisse bei der Jugend beklagt. „Jedes zehnte Kind unter zehn Jahren kann nicht Schwimmen“, sagte Vorsitzender Simon Büdel, umso wichtiger sei es dass Schwimmkurse weiter stattfinden und ausgebaut werden. Hierfür wurden laut Kassiererin Friederike Helfer in neues Material investiert. „Wir sind gut aufgestellt, die Nachfrage nach den Kursen ist hoch, was uns fehlt, sind ehrenamtliche Helfer und Unterstützung für das Schwimmteam“, sagte sie.

Bei den Neuwahlen gab es auch eine Veränderung im Vorstand: Für drei Jahre wurde Birgit Hesse neu zur Schriftführerin gewählt. Mit dem Versprechen, sie bald einmal in ihrer neuen Heimat Warschau zu besuchen, wurde die ehemalige Schriftführerin Gertrud Woerfel-Rosenberg verabschiedet. Die restlichen Wahlen bestätigten die Beständigkeit der Ortsgruppe für weitere drei Jahre: Vorsitzender Simon Büdel, Stellvertreter sind Volkmar Krause und Benjamin Becker, Technischer Leiter Jens Köditz und Kassiererin Friederike Helfer.

„Es ist mir eine Freude, die Ehrungen bekannt zu geben“, sagte Büdel. Für ihn ist es gerade bei Kindern und Jugendliche nicht selbstverständlich, sich neben Schule und anderen Verpflichtungen einzusetzen. Zehn Jahre sind Kim Trippold und Lukas Lauber mit dabei. Das Mitgliedsabzeichen in Gold für 50 Jahre erhielt Rudolf Korhummel. Büdel dazu: „Er ist ein aktives Mitglied, das sich sehr für die Ortsgruppe einsetzt.“ Ebenfalls mit Gold wurde Hans-Jörg Mutter für 60 Jahre Treue ausgezeichnet.

„Eine ganz besondere Ehrung“, so Büdel, „erhält heute Erika Hirtler.“ Für ihren Einsatz und ihre Unterstützung wurde sie als Ehrenmitglied aufgenommen. Erika Hirtler ist im Jahr 1993 offiziell beigetreten. „Zu dem Zeitpunkt war sie schon ein Jahr im Vorstand,“ sagte Büdel.

Der Beitrag für Kinder und Jugendliche wird von 28 Euro auf 35 Euro erhöht. Jugendleiter Alban Hilgert dazu: „Wir senken gleichzeitig den Zusatzbeitrag für die Bahnmiete des Schwimmbades in Sisseln auf 100 Euro.“ Somit wird diese um 20 Euro günstiger. Ebenfalls wurde ein Jahresbeitrag für Körperschaften mit 100 Euro angesetzt.