Die 17. Country-Night in der Stadt fand in diesem Herbst wieder in der Wallbacher Flößerhalle statt. Die Musik stand ganz im Mittelpunkt. Wie seit Jahren erprobt, hat der Country Western Club Bad Säckingen an seinem bewährten Programm festgehalten. Gute Live-Musik, exquisite clubeigene Küchenspezialitäten und eine gut bestückte Saloon-Bar sorgten für reichlich Abwechslung. Punkt 20 Uhr, die Münchner Musiker der Smart Coon Pickers (die pfiffigen Waschbären-Pflücker) spielten ihr erstes Stück und die Gäste zog es gleich auf die Tanzfläche.

Das könnte Sie auch interessieren

Als Vorsitzender vom Country Western Club kennt Andreas Seimert seine Gleichgesinnten. Eine knappe Begrüßung reicht seit Jahren, schließlich steht das stilechte Lebensgefühl im Mittelpunkt des Abends. Fans aus der gesamten Region schätzen die Veranstaltung. Der Parkplatz rund um die Flößerhalle zeigte auf, woher die Anhänger der Country Musik so alles kamen. Aus Autos aus Offenburg bis nach Sankt Gallen entstiegen die Liebhaber – mit Cowboy-Hüten und Westernstiefeln rein ins Vergnügen. Ohne jeglichen Gruppenzwang wurden gleich ganz spontan die Tanzformationen gefunden.

Viel Bewegung war bei der 17. Country Night vom Country Western Club Bad Säckingen in der Flößerhalle angesagt.
Viel Bewegung war bei der 17. Country Night vom Country Western Club Bad Säckingen in der Flößerhalle angesagt. | Bild: Gerd Leutenecker

Könner und Kenner schätzen die zwanglose Atmosphäre beim Line Dancing. Direkt vor der Bühne und immer im Blickfeld der Smart Coon Pickers reichte die Breite der Flößerhalle gerade so. Eher im Hintergrund und weitgehend unbeobachtet, etablierte sich gleichzeitig vor dem Saloon im hinteren Bereich der Wallbacher Halle der gekonnt eingeübte Paartanz.

Viel Bewegung war bei der 17. Country Night vom Country Western Club Bad Säckingen in der Flößerhalle angesagt.
Viel Bewegung war bei der 17. Country Night vom Country Western Club Bad Säckingen in der Flößerhalle angesagt. | Bild: Gerd Leutenecker

Norbert Heim sorgte in der clubeigenen Küche für leckere und pfiffige Abwechslung, „schön aromatisch mit Whisky-Soße ein Roasted Pork abgerundet, das geht immer“. Chili, Burger und für die Vegetarier ein Mexican Salad, der Bad Säckinger Country Western Club kennt die Geschmäcker seiner Gäste. Die Obersäckinger Hexen sorgten für den reibungslosen Service. Und die Musik kam von Bühnenprofis und Vollblutmusikern. Die Smart Coon Pickers trafen den Geschmack der Besucher. Tanzbare Musik für vier Stunden.

Der Verein

Der 1998 gegründete Country- und Westernclub Bad Säckingen hat aktuell 100 Mitglieder. Vorsitzender ist Andreas Seimert. Der Clubraum befindet sich in der Schaffhauserstraße 22 in Bad Säckingen. Die nächsten Anfängerkurse sind im November geplant, Interessierte können dies auf der Webseite (www.country-bs.de) einsehen.