Gleich elf Kandidaten haben sich für die Wahl des Ortschaftsrat Wallbach für die CDU-Liste gewinnen lassen. Jetzt wurden sie offiziell nominiert. Zum ersten Mal mit dabei und noch keine Mitglieder in der Partei sind Emily und Heike Bengs, Gerd Bühler, Frank Fischer und Ralph Kronberg. Auch für Gerald Lechner ist es sein Debüt, er ist bereits Mitglied der CDU. Erneut antreten werden Heike Bechler, Yvonne Kuny, Wolfgang Lücker, Ulrich Probst und Klaus-Konrad Umbreit sind wieder mit dabei.

Jüngste Bewerberin ist 20 Jahre

Der Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes Bad Säckingen, Rüdiger Leykum, freut sich besonders über die Kandidatur von Emily Bengs, die erst 20 Jahre alt ist und sich im letzten Jahr ihrer Erzieherausbildung befindet. Emily Bengs selbst sagte: „Ich möchte mich für die Jugend im Ortsteil Wallbach stark machen."

Auch ihre Mutter Heike Bengs ist in der Kinder- und Jugendarbeit aktiv. So leitet sie zwei Kindertanzgruppen und zwei Gruppen für das Kinderturnen beim FC Wallbach und betreut weitere Projekte zur Förderung auch an ihrem Arbeitsplatz, der Stadtbücherei. Ralph Kronberg war aus beruflichen Gründen verhindert, wurde aber von den Anwesenden ebenfalls wie Gerd Bühler und Frank Fischer einstimmig als Kandidat angenommen. Gerald Lechner ist bereits CDU-Mitglied, seit 15 Jahren ist er in der freiwilligen Feuerwehr und fühlt sich in seiner Wahlheimat Wallbach sehr wohl.

Viele bekannte Gesichter

Rüdiger Leykum zeigte sich erfreut, dass sich viele bekannte Gesichter wieder zur Kandidatur entschlossen haben. Klaus-Konrad Umbreit tritt zum fünften Mal an, seit vier Jahren ist er im Ruhestand. Er ist Vorsitzender der Nachbarschaftshilfe und Schriftführer der CDU Stadtverband Bad Säckingen. Der ehemalige Schulleiter Wolfgang Lücker tritt zum dritten Mal an. Er besitzt ein fundiertes Wissen in Sachen Kommunalpolitik und ist als Bürgermeisterstellvertreter aktiv. Seit seiner Jugend ist Ulrich Probst Mitglied der Feuerwehr Wallbach. Auch er möchte sich weiterhin für den Ortsteil einsetzen. Die Reiseverkehrskauffrau Heike Bechler stellt sich zum dritten Mal auf und auch Yvonne Kuny lässt sich ein zweites Mal aufstellen.