Bei einer großangelegten Fahndungsaktion der Bundespolizeiinspektion Weil am Dienstag fanden auch im Raum Obersäckingen Kontrollen statt. Bei der mehrstündigen Aktion waren ebenso Einsatzkräfte des Zolls sowie ein Hubschrauber im Einsatz. Schwerpunkt der Kontrollen, die an Ober- wie auch Hochrhein stattfanden war die Verhinderung der illegalen Migration, das Feststellen von Verstößen gegen Verbringungsverbote sowie die Bekämpfung der grenzüberschreitenden Kriminalität.

Mann mit gefälschtem Pass erwischt

Dabei stellten die Einsatzkräfte drei Straftaten gegen das Aufenthaltsgesetz, eine Straftat nach dem Waffengesetz sowie drei Straftaten nach dem Betäubungsmittelgesetz fest. Ein Fahrzeugführer fuhr ohne Fahrerlaubnis, drei fuhren unter Einfluss berauschender Mittel. Ein 37-Jähriger wies sich mit einem abgelaufenden Notpass aus, der sich dann als gefälscht herausstellte.