Bad Säckingen Beim Bächlehof-Fescht erhalten Interessierte Einblicke in die Landwirtschaft

Die Familie Bächle, Gemüseerzeuger aus Rippolingen, laden am Sonntag zum Bächlehof-Fescht mit zahlreichen Aktionen, Verpflegung und Unterhaltung ein.

Traditionell mit dem Patroziniumsfest der Rippolinger Schmerzenskapelle findet am Sonntag, 17. September, von 11 Uhr bis 18 Uhr auf dem Areal des Gemüseanbaubetriebs Claudia und Reinhold Bächle das vierte Bächlehof-Fescht mit Bauernmarkt und weiteren Attraktionen statt. Dazu gehört die Kräuterwanderung mit Johannes Riehm. Der Hofladen hat mit einem breiten Angebot an Obst und Gemüse aus eigenem Anbau geöffnet.

Die Öffnungszeiten des Hofladens während des Jahres sind Dienstag und Freitag, 8 bis 18 Uhr. Bei den Hofbesichtigungen ist es dem Besitzerehepaar Claudia und Reinhold Bächle ein großes Anliegen, den Gästen zu zeigen, welche Sortenvielfalt an Gemüse auf 600 Höhenmetern in Rippolingen wächst. Ebenso werden sie über ihren naturnahen Gemüseanbau aufklären.

Die rund 40 Stände des Bauernmarktes mit regionalen landwirtschaftlichen Erzeugnissen und traditionellem Handwerk sind entlang der Langäckerstraße angesiedelt. Im Hintergrund des Marktes weiden die schottischen Hochlandrinder mit fünf erst vor Wochen geborenen Kälbern. Sie sind sicherlich wie die Hühner, Puten und Schwäbisch-Hällischen Schweinen ein Anziehungspunkt für die Kinder. Neu im Programm für die Kinder sind Kürbisse schnitzen und eine Rennstrecke für Bobbycars.

Für die Unterhaltung der Gäste ist ebenfalls gesorgt. In den Mittagsstunden tritt die in der Region bekannte Country-Sängerin Christina Scholz auf. Die Bewirtung erfolgt durch die Fasnachtsclique D’Ripplinger Wildsäu. Auf dem Speiseplan stehen Schäufele, Bratwürste und Salatteller. Und natürlich gibt es eine reichlich gedeckte Kuchentheke. Kuchenspenden nimmt der Vorsitzende der Fasnachtsclique D’Ripplinger Wildsäu. Stefan Lütte, (Telefon 0172/579 71 91) entgegen. Weitere Informationen erteilen die Familie Reinhold Bächle, Langäckerstraße 41, Bad Säckingen-Rippolingen (Telefon 07761/62 12).

Der Weg zum Bächlehof ist ausgeschildert. Außerdem steht ein Shuttlebus bereit, da der Weg zum Bächlehof steil ansteigt. Am Morgen ist die Schmerzenskapelle und am Nachmittag der Rathausplatz Abfahrtsort.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Adventskalender - weil Vorfreude die schönste Freude ist
Neu aus diesem Ressort
Bad Säckingen-Wallbach
Bad Säckingen
Bad Säckingen
Wehr
Bad Säckingen
Wallbach
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren