Zugegeben, die Qualität der Zeitungen, auch der unserigen, hatte seinerzeit noch was von Kartoffeldruck. Aber zurück zu den drei Herren.

Bild: roland papenberg/andreas Gerber

Beim Obersten auf der Treppe könnten sie vielleicht draufkommen: Das ist der damalige Bürgermeister Günter Nufer, eine Stufe darunter Wirtschaftsminister Rudolf Eberle. Wobei Sie sehen, dass die Stufenposition nichts mit der politischen Wertigkeit der Herren zu tun hat. Aber nun zum Dritten, also jenem Herren, der den beiden anderen den Weg zu weisen scheint. Auf das Bild mit dem dunkelhaarigen Bartträger sind wir übrigens bei der Recherche zum Portrait des scheidenden Stadtbaumeisters gestoßen. Genau, der annähernd zugewachsene Mann ist Michael Rohrer im zarten Alter von 29 Jahren. Erstaunlich: Zwischen dem Bild und der Gegenwart liegen 35 Jahre und doch ist heute wie damals der Vollbart absolut im Trend. Tja, jede Mode geht und kommt wieder. Am besten Sie bleiben, wie Sie sind.

andreas.gerber@suedkurier.d