Wegen stockenden Verkehrs hatte der 47 Jahre alte Hyundai-Fahrer angehalten. Im Hyundai wurden neben dem Fahrer eine 49 Jahre alte Frau und ein 18-jähriger leicht verletzt, wie auch der VW-Fahrer. Der Rettungsdienst war an der Unfallstelle. Der Hyundai-Fahrer kam ins Krankenhaus zur weiteren Untersuchung, die anderen Verletzten werden selbstständig einen Arzt aufsuchen. Der entstandene Sachschaden liegt bei rund 13000 Euro. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit.