Bad Säckingen Alles rund um die E-Mobilität am Freitagnachmittag auf dem Münsterplatz

Der erste Internationale Mobilitätstag wird in Bad Säckingen mit einem emissionsfreien Konvoi und informativen Gesprächen gefeiert.

Der erste Internationale Mobilitätstag in Bad Säckingen findet unter dem Motto "Bad Säckingen fährt emissionsfrei" am Freitag, 15. September, statt. Das Programm auf dem Münsterplatz beginnt um 16 Uhr mit der Einfahrt eines emissionsfreien Konvois, darunter Elektroautos, Elektroroller und die Elektrofahrräder verschiedener Zusteller.

Nach der Ankunft des Konvois eröffnet Bürgermeister Alexander Guhl die Veranstaltung rund um das emissionsfreie Fahren. Der Nachmittag wird durch Interviews und Gespräche gestaltet. Themen sind unter anderem die Elektromobilität in der Schweiz, der öffentliche Nahverkehr und das E-Taxi. Zudem wird das elektrisch betriebene Bürgerauto, das seit 2015 in Bad Säckingen im Dienst ist, nochmals vorgestellt. Aber auch Vertreter aus der Tourismus- und Hotelbranche sowie der Pflegedienst Awo und die Stadtwerke werden ihre Sicht auf die Thematik und ihre Vorstellungen dazu präsentieren. Die Gründung eines E-Fahrerstammtisches soll während der Veranstaltung angeregt werden, damit Fahrer und Interessierte sich in Zukunft regelmäßig treffen und austauschen können.

Auch abseits der Bühne hat der erste Internationale Mobilitätstag in Bad Säckingen einiges zu bieten: Mitmach-Aktionen, eine Tombola und Autofahrer, die gerne mit Interessierten über ihre Erfahrungen mit dem Elektroauto sprechen. Von 18 bis 19 Uhr übernimmt schließlich die Band Rocco Costa den musikalischen Abschluss des Tages, der schließlich in die Bad Säckinger Shoppingnacht übergeht.

Der Mobilitätstag wird von der Initiative Zukunft und der Stadt Bad Säckingen organisiert. Die Initiative unterstützt die Stadt dabei, Emissionen mit einem modernen Konzept zu senken. Gerade für Kurstädte sei dies ein wichtiger Schritt, um den Bäderstatus nicht zu verlieren, so die Initiative. Die wichtigste Stellschraube hierfür sei die Mobilität. Christian Klaiber, Leiter der Initiative Zukunft, hat sich in der Region schon mit Vertretern der Stadtverwaltung, der Politik, des Tourismus aber auch mit Bürgern zusammengesetzt, um Lösungsansätze zu finden. "Wir werden nach Sofortmaßnahmen suchen, die schnell und günstig umgesetzt werden können, und auch längerfristige Handlungen abwägen", so Klaiber.

Die Veranstaltung am Freitagnachmittag soll Bewusstsein für die emissionsfreie Mobilität wecken und auf Angebote hinweisen, die es schon lange gibt, aber möglicherweise noch nicht jedem bekannt sind. Hierzu gehört neben dem Bürgerauto und ausreichend Ladestationen in der Region auch der elektrisch betriebenen Citybus von Zimmermann Reisen und das Tesla-Taxi von Taxi Kohlbrenner.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Adventskalender - weil Vorfreude die schönste Freude ist
Neu aus diesem Ressort
Bad Säckingen-Wallbach
Bad Säckingen
Bad Säckingen
Wehr
Bad Säckingen
Wallbach
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren