Bad Säckingen (ska) Mit einem einzigen 7,5-Tonner-Lastwagen hat alles begonnen. Heute ist Unternehmer Andreas Ebner seit 25 Jahren im Transportgeschäft und in seinem Namen sind 17 Fahrzeuge im In- und Ausland unterwegs.

Umzüge, Einlagerungen oder Haushaltsauflösungen. Mit Qualität, Zuverlässigkeit und Flexibilität hat sich Andreas Ebner mit seinem Unternehmen einen Namen gemacht. Für die Wünsche seiner Kunden hat er stets ein offenes Ohr und erarbeitet individuelle Lösungen. Von Komplett- und Teilladungen über Eil- und Sonderfahrten bis hin zu gewerblichen und privaten Umzügen. Mit dem entsprechenden Know-how und dem richtigen Equipment sind er und ein engagiertes Team aus 32 Mitarbeitern europaweit im Einsatz. Ein moderner Fuhrpark, bestehend aus 17 Fahrzeugen, besetzt mit erfahrenen Fahrern sorgt dafür, dass die Ware schnell und sicher, aber vor allem pünktlich am Zielort ankommt.

Um den privaten oder geschäftlichen Umzug pünktlich zu meistern, vereinbart Andreas Ebner zunächst einen unentgeltlichen Besichtigungstermin um ein unverbindliches, individuelles Angebot zu erstellen. Die dafür zur Verfügung stehenden Fahrzeuge sind am Umzugstag selbst, mit den benötigten Umzugsmaterialien wie Kartons, Seidenpapier oder Luftpolsterfolie ausgestattet. Für den Umzug mit Andreas Ebner kann eine Möbelmontage, das ein- und auspacken des Hausrates oder nur der reine Transport gebucht werden. Es ist auch möglich, das Umzugsmaterial direkt zu erwerben.

Auf einer Lagerfläche von 300 Quadratmetern direkt auf dem Firmengelände, können Güter auf dem ihrem Weg in die Schweiz oder einen anderen Ort zwischengelagert werden. Aber auch die Einlagerung von Möbeln oder Wohnungseinrichtungen ist möglich. Die Ware kann direkt vom Kunden angeliefert werden oder wird abgeholt.

Bei Räumungen und Haushaltsauflösungen entsorgt das Unternehmen fachgerecht komplette Wohnungen oder auch einzelne Stücke.

Mit seiner Entscheidung, sich selbstständig zu machen und ein Unternehmen zu gründen, hat sich Andreas Ebner viel Zeit gelassen. „Immerhin hatte ich eine gute Anstellung und eine Familie zu versorgen“, denkt er an die erste Zeit zurück. Die Familie riet ihm, die Anstellung zu behalten, doch er entschied sich anders. Mit seinem 7,5-Tonner hat er sich 1995 alleine auf den Weg gemacht und war die ersten Jahre auch im Fernverkehr unterwegs. Und der Fleiß des Jungunternehmers machte sich bald bezahlt, denn bereits vier Jahre später stellte er seinen ersten Mitarbeiter ein. Inzwischen kamen weitere Berufskraftfahrer hinzu, Bürokräfte und Möbelmonteure.

Auf den Bereich Transport, folgten Möbelmontage sowie Eil- und Kurierfahrten. Dann eröffnete er sich mit dem Bereich „Umzüge“ ein weiteres Geschäftsfeld. Der aktuelle Fuhrpark besteht aus 15-, 7,5- und 3,5-Tonnen-Lastwagen sowie diversen Anhängern.

Heute führt Andreas Ebner ein erfolgreiches Unternehmen, dass für viele Kunden in Bad Säckingen und Umgebung unterwegs ist. „Eigentlich könnte ich noch mehr Leute gebrauchen“, sagt er. „Aber es ist leider gar nicht so einfach, zuverlässige Fachkräfte zu finden“.