Einen tragischen Verkehrsunfall gab es am frühen Sonntagnachmittag in der Bad Säckinger Eggbergstraße nördlich der Bundesstraße 34. Nach Polizeiangaben wurde eine Fußgängerin gegen 13.40 Uhr beim Überqueren der mehrspurigen Straße auf Höhe der Einmündung Santeramostraße von einem talwärts fahrenden Auto erfasst und dabei schwer verletzt.

Nach der notärztlichen Versorgung wurde die 22-Jährige mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht, dort erlag sie aber wenig später ihren schweren Verletzungen. Über den Unfallhergang konnte die Polizei noch nichts sagen. Das Verkehrskommissariat Waldshut-Tiengen hat die Ermittlungen aufgenommen.