Bad Säckingen (ska) Eine Stadt die neugierig macht? In diesem Jahr war in Bad Säckingen eine ungewöhnlich hohe Promidichte zu erkennen. Aus verschiedenen Gründen ließen sich gleich mehrere bekannte Persönlichkeiten in der Trompeterstadt blicken.

Der CDU-Landtagsabgeordnete Felix Schreiner aus Lauchringen holte sich seine Wahlkampfunterstützung aus Berlin von niemand geringerem als Volker Kauder, dem Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundesfraktion. Doch den großen Festsälen in der Kernstadt von Bad Säckingen zogen Schreiner und Kauder den Gemeindesaal im Ortsteil Harpolingen für den Bürgerdialog vor. Kauder setzte zum Rundumschlag zu den wichtigsten Themen an und plauderte aber auch aus dem Nähkästchen.

Das Verhältnis zwischen Deutschland und der Schweiz ist ein ebenso vielseitiger wie empfindlicher Mikrokosmos – gerade am Hochrhein. Doch wie ticken die Schweizer wirklich? Und wie wichtig ist ihnen das Verhältnis zu ihren nördlichen Nachbarn? Interessante Einblicke erhielten die gut 100 Besucher beim dritten Hochrhein-Forum des SÜDKURIER Medienhaus im Bad Säckinger Kursaal vom langjährigen ARD-Korrespondenten und Schweiz-Experten, Hans-Jürgen Maurus. Im Gespräch mit dem stellvertretenden Chefredakteur des SÜDKURIER, Torsten Geiling, und dem Regionalleiter Hochrhein, Kai Oldenburg, zeichnete er ein sehr persönliches Bild von der nicht immer einfachen deutsch-Schweizer Nachbarschaft, und der Arbeit eines Journalisten im Ausland.

Enger Blazer, Bootcut-Jeans und hohe schwarze Schuhe: So stellt man sich eigentlich keine Wetterfee vor. Doch als Claudia Kleinert, Deutschlands berühmteste Wettermoderatorin, in der Buchhandlung in den Beck-Arkaden vor ihr Publikum trat und übers ganze Gesicht strahlte, hätte wohl jeder ihre Wetterprognose abgekauft. Claudia Kleinert nennt es Charisma. In ihrem kürzlich verfassten Buch „Unschlagbar positiv. Die Charisma Formel“, erklärt sie in der Buchhandlung Osiander in den Beck Arkaden anhand der 4x4+16 Formel, wie jeder an seiner Ausstrahlung arbeiten kann.

Große Aufregung gab es in diesem Jahr im Gloria in Bad Säckingen: Gastredner der dritten Vorlesung des Semesters 2016/2017 der Kinderuni Hochrhein war der Erfolgs-Fußballtrainer Ottmar Hitzfeld. Der gebürtige Lörracher stellte sich den Fragen der Kinderreporter und so erfuhren die jungen Studenten – bei dieser Vorlesung überwiegend männlich – allerhand aus einem Leben für und um den Fußball.

Aus der ARD-Fernsehsendung „Wissen vor acht“ direkt nach Bad Säckingen: Publizist und Physiker RangaYogeshwar war ebenfalls in Bad Säckingen zu sehen. In seinem Vortrag „Der Umgang mit dem Neuen im digitalen Zeitalter“ skizzierte der TV-Star Wege des Fortschritts, bei denen nicht der Profit, sondern der Mensch im Mittelpunkt steht. Yogeshwar hatte sogar ein wenig zur Stadt Bad Säckingen und ihrem Trompeter recherchiert. So war das Eis zu den Besuchern sofort gebrochen.