Polizeibeamte kontrollierten am Mittag des Rosenmontag vor dem Finanzamt Bad Säckingen mehrere Personen. Ein 17-Jähriger stieß Beleidigungen in Richtung der Beamten aus. Er wurde dann zur Seite genommen und darüber in Kenntnis gesetzt, dass eine Strafanzeige gegen ihn gefertigt wird. Er war aber der Überzeugung, dass Beamtenbeleidigung in Deutschland nicht strafbar sei. "Da unterliegt er wohl einem Irrtum", so die Polizei in ihrer Pressemitteilung.