Bad Säckingen 120 Ballbesucher feiern Neujahr in Wallbach

Stimmungsvolles und romantisches Flair in der Flößerhalle. Ortsvorsteher Fred Thelen rollt für Gäste roten Teppich aus

Der Kursaal in Bad Säckingen hat Konkurrenz erhalten, nämlich von der Flößerhalle in Wallbach. Dort fand am Samstagabend die Veranstaltung „Neujahr in der Flößerhalle“ statt, organisiert von Ortsvorsteher Fred Thelen und dem Ortschaftsrat, als Ersatz für die ausgefallene Neujahrsgala der Tourismus GmbH im Kursaal. Die Schirmherrschaft hatte Bürgermeister Alexander Guhl übernommen, als Sponsor unterstützte die Volksbank Rhein-Wehra.

In der festlich geschmückten Flößerhalle feierten rund 120 Ballbesucher bis in die frühen Morgenstunden mit der Liveband „Enjoy“. Thelen hatte für die ankommenden, elegant gekleideten Gäste, die er gemeinsam mit seiner Frau Evelyn persönlich begrüßte, den roten Teppich ausgerollt. Nach dem Sektempfang ging es in den Saal, der erstmal für eine große Überraschung sorgte. Was die wenigsten erwartet hatten, dass aus einer Mehrzweckhalle ein eleganter Ballsaal werden könnte, hatte das Team um Helena Joos, Karl Thomann und den Ortschaftsräten brillant verwirklicht. Unzählige kleine Lampen an den Wänden und weiße Kerzen in dreibeinigen silbernen Kerzenleuchtern tauchten den Saal in romantisches Licht und verbreiteten ein umwerfend schönes und stimmungsvolles Ambiente, was von den Ballgästen mit Ahs und Ohs honoriert wurde. Wunderschöne Gestecke aus weißem und grünem Efeu schmückten die weiß eingedeckten Tische. Mochte Ortsvorsteher Fred Thelen zuvor noch Bauchgrimmen gehabt haben, ob der Abend von Erfolg gekrönt sein würde, so dürfte sich dies spätestens bei der Saalöffnung gelegt haben. „Ich hoffe, dass sie sich heute Abend wohlfühlen.

“ Dafür sorgte unter anderem auch das im Foyer aufgebaute Buffet von QM Catering Olaf Masur mit seinen Vorspeisen aus Hummer und Fischpasteten, dem Hauptbuffet, seinen Desserts und der Gulaschsuppe und dem Käsebuffet um Mitternacht. Die Bewirtung übernahm der Fußballclub Wallbach.

Als Showeinlage bot der Zirkus Papperlapapp eine beeindruckende Feuershow und die Liveband „Enjoy“ aus dem Markgräflerland, fünf Männer und drei Damen, sorgte mit Tanz- und Diskomusik bis weit in die Morgenstunden für eine stets gefüllte Tanzfläche. 140 tolle Preise gab es bei der Tombola zu gewinnen, deren Erlös dem Förderverein der Grundschule zugute kommt, Hauptpreise waren ein Fahrrad, ein Laptop und ein Serrano Schinken.

Der Ortschaftsrat überlegt sich nun, ob die Neujahrsgala in der Flößerhalle zu einem sich jährlich wiederholenden Event werden sollte. Daher wurde jeder Gast schriftlich um seine Meinung zu diesem Abend gebeten.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Historische Momente
Neu aus diesem Ressort
Bad Säckingen
Bad Säckingen
Bad Säckingen
Bad Säckingen
Bad Säckingen
Schupfart/Schweiz
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren