Bei der Verabschiedung langjähriger Mitarbeiter musste auch bei der Albbrucker Firma Ebco auf eine größere Feier verzichtet werden. Firmenchef Hanspeter Ebner dankte den ausscheidenden Mitarbeitern, von denen Franz Ebner als Leiter des Qualitätsmanagements im Oktober 2006 ins Unternehmen eintrat.

„Unverkennbar war die Art von Franz Ebner, komplexe Prozessabläufe in einfache effiziente Abläufe umzugestalten“, so der Firmenchef. Dabei habe er gemeinsam mit den Mitarbeitern Vorrichtungen zur Optimierung der Arbeitsplätze entwickelt. In seiner ruhigen zupackenden und verlässlichen Art habe Franz Ebner viele Jahre das Unternehmen mitgeprägt in dem ihm die Belange seiner Mitarbeiter immer im Mittelpunkt seiner täglichen Arbeit standen.

Nach 15 Jahren trat Frida Sprung in den Ruhestand. Im November 2005 hatte sie als Produktionsmitarbeiterin bei EBCO GmbH angefangen. Mit dem Start der Polsterabteilung im Jahr 2007 übernahm sie das Zuschneiden und Nähen der belederten Produkte und habe mit ihrer Erfahrung und Genauigkeit zum Erfolg dieser Produkte beigetragen, wie Hanspeter Ebner bei ihrer Verabschiedung betonte.

Mehr als 25 Jahre hatte sich Wolfgang Schulze für das Unternehmen eingesetzt. Im Januar 1994 begann er als Maschinenbediener/Schäumer in der PU-Produktion seine Tätigkeit. Bald danach wurde ihm die Abteilungsleitung für den Sitzschaum-Bereich übertragen. Seit 2011 war Wolfgang Schulze, der all seine Tätigkeiten mit großem Engagement erledigt habe, für das Werkzeuglager, die Warenannahme und die Materialbereitstellung verantwortlich.